Internationalisierung Meta Design schlüpft unter das Dach von Leo Burnett / Erweitertes Management-Team

Dienstag, 27. Oktober 2015
CEO Arne Brekenfeld will die Internationalisierung von Meta Design vorantreiben
CEO Arne Brekenfeld will die Internationalisierung von Meta Design vorantreiben
Foto: Meta Design

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat die Werbeholding Publicis bereits Anfang des Jahres seine Design- und Brandingagentur Meta Design unter dem Dach von Leo Burnett angesiedelt. Zuvor war die deutschstämmige Agentur Teil des ebenfalls zu Publicis gehörenden Digitalnetworks Digitas LBI. Durch die neue Anbindung erhofft sich CEO Arne Brekenfeld bessere Chancen zur Internationalisierung: "Wir wollen unseren Kunden auch global das bieten, wofür wir in Deutschland geschätzt werden. Leo Burnett erleichtert uns mit seinen 96 Büros in 84 Ländern erheblich den Zugang zu neuen Märkten, damit wir uns über unsere bisherigen sechs Standorte hinaus entwickeln. Wir wollen dort präsent sein, wo uns unsere global operierenden Kunden brauchen oder wo sich neue, interessante Perspektiven für MetaDesign ergeben."

Nach den Veränderungen innerhalb des Networks folgt nun auch eine personelle Neuaufstellung. Das Management-Team von Meta Design wird ab Januar erweitert: Michel Gabriel kehrt als Head of Clients ins Stammhaus nach Berlin zurück. Er verantwortete in den vergangenen fünf Jahren als Managing Director das Zürcher Büro von Interbrand. Zuvor war schon einmal in unterschiedlichen Führungspositionen bei Meta Design tätig.

Daniel Rosentreter wird die Nachfolge von Sven John in der Rolle des Head of Strategy antreten und in dieser Funktion den Strategiebereich von Meta Design verantworten. Rosentreter kam vor einem Jahr von Future Brand in New York zu Meta Design und leitete bisher als Brand Strategy Director und Client Partner das Strategieteam in Düsseldorf sowie die strategische Beratung für den Kunden Deutsche Telekom. Ex-Strategiechef Sven John wird sich zukünftig als Executive Director Global Business verstärkt um die Entwicklung der strategischen Partnerschaft mit Leo Burnett kümmern und die Entwicklung und den Ausbau von internationalen Schlüsselkundenmandaten vorantreiben.

Olaf Schroeter bleibt in der Funktion des Head of Creation übergreifend verantwortlich für das kreative Produkt der Agentur. Kerstin Feix komplettiert das neu geformte fünfköpfige Managementteam als Head of People und kümmert sich um die nationale und internationale Führungskräfte- und Personalentwicklung.

Außerdem kommt auch Rupali Steinmeyer zurück. Die gebürtige Inderin stieg vor gerade mal anderthalb Jahren beim Wiesbadener Wettbewerber Fuenfwerken ein. Nun soll sie als Head of International Operations bei Meta Design die Verantwortung für die internationale Expansion mit Fokus auf den nordamerikanischen Markt übernehmen. Steinmeyer entwickelte bis 2013 als Mitglied der Geschäftsleitung das Client Management von Meta Design in Berlin und Düsseldorf und war davor vier Jahre lang Managing Director des Standorts Peking. bu

Meist gelesen
stats