Integration Serviceplan schafft Sales-Ableger in München ab

Montag, 30. Juni 2014
Sales-Geschäftsführer Carl-Philipp Mauve verlässt die Agentur wieder (Foto: Serviceplan)
Sales-Geschäftsführer Carl-Philipp Mauve verlässt die Agentur wieder (Foto: Serviceplan)

Erst Jung von Matt, jetzt Serviceplan: Heute Morgen wurde bekannt, dass die Hamburger Agenturgruppe Jung von Matt ihren Ableger Brand Activation schließt und bei JvM/Elbe integriert. Jetzt zieht Deutschlands größte inhabergeführte Agenturgruppe nach: Die ebenfalls auf Handelsmarketing spezialisierte Einheit Serviceplan Sales in München wird nicht als eigene Firma weitergeführt, sondern mit der Werbeagentur Serviceplan Campaign 3 verschmolzen. Offenbar konnten auch hier die ökonomischen Erwartungen nicht erfüllt werden.
Im Zuge des Rückbaus verlässt der erst vor einem Jahr angeheuerte Geschäftsführer Carl-Philipp Mauve die Agentur. Offizieller Grund: Ihn ziehe es aus privaten Gründen zurück ins Rheinland zum elterlichen Unternehmen Mauve Sports. Für Kreativchefin Britta Poetzsch wurde eine neue Aufgabe in der Gruppe gefunden. Als Head of Lifestyle soll sie sich um Themen aus den Bereichen Fashion, Lifestyle und Beauty kümmern. Die Aufgaben von Mauve und Poetzsch übernehmen die Geschäftsführer von Serviceplan Campaign 3 Winfried Bergmann beziehungsweise Christoph Everke. Zu den Kunden, die zuletzt von Serviceplan Sales in München betreut wurden, gehören Kentucky Fried Chicken und ADAC. Von dem Schritt, die Unit als eigenständige Firma am Standort München aufzulösen, sind laut Auskunft der Agentur insgesamt 16 Mitarbeiter betroffen. Ihnen sollen neue Arbeitsplätze innerhalb der Gruppe angeboten werden. Unverändert bestehen bleiben die Standorte von Serviceplan Sales in Bremen und in Hamburg. Die Bremer Niederlassung ist auf die Bereiche Trade- und Shoppermarketing sowie Marketing Services spezialisiert. In Hamburg betreut das Team von Thomas Wallek, Peter Harasim und Harald Gasper unter anderem die Verkaufsliteratur von BMW. Für dieses Büro hat man zuletzt den früheren McCann-Kreativchef Bill Biancoli an Bord geholt. mam
Meist gelesen
stats