Innovation Lions "Megafaces Pavilion" beschert Russland ersten Grand Prix überhaupt

Samstag, 21. Juni 2014
-
-


Zum überhaupt erst zweiten Mal wurden am letzten Tag der Cannes Lions 2014 die Innovation Lions für herausragende technologische Arbeiten vergeben, die neue Maßstäbe in der Werbung setzen. Unter den insgesamt vier ausgezeichneten Cases konnte sich Megafon in Moskau gemeinsam mit Axis Moskau und Asif Khan in London den Grand Prix für die Installation "Megafaces Pavilion" während der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi sichern. Es ist der erste Grand Prix für Russland in der Geschichte des Kreativfestivals. "Der Grand Prix hat alle Anforderungen, die die Jury sich vor der Sichtung der Arbeiten gesetzt hat, erfüllt und mit einer völlig neuen Technologie überzeugt - wir waren uns alle einig: Megafon ist der klare Gewinner in diesem Jahr", so Jurypräsident Tom Bedecarré, Chairman bei AKQA, zur Entscheidung.

Die drei übrigen Gewinner, die mit einem Innovation Lion ausgezeichnet werden, sind Breakfast in New York mit ihrer Arbeit "Points" (kein Kunde), Agenciacklick Isobar in São Paulo mit dem "Fiat Live Store" für Fiat sowie Ogilvy in Paris mit "Babolat Play" für Babolat. Die vier Sieger der Kategorie kommen damit alle aus verschiedenen Ländern.

Anders als in den übrigen 16 Festivalkategorien hatten die Shortlist-Vertreter die Chance, der Jury in einer zehnminütigen Präsentation mit anschließender Q&A ihre Arbeit vorzustellen. Bereits im letzten Jahr zeichnete die Innovation-Jury vier Arbeiten aus. tt
Meist gelesen
stats