Ikea-TV-Spot Thjnk lädt in landschaftliche Traumwelten

Montag, 27. April 2015
Ikea feiert mit seinem neuen TV-Spot die ganz unterschiedlichen Schlaferlebnisse seiner Kunden
Ikea feiert mit seinem neuen TV-Spot die ganz unterschiedlichen Schlaferlebnisse seiner Kunden
Foto: Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

IKEA Thjnk Bettina Olf Maren Wiegmann Tempomedia


Kühl, warm, weich, fest - wenn es ums Schlafen geht, haben die Menschen ihre ganz individuellen Vorlieben für Matrazenhärte, Größe sowie Anzahl der Kissen und Decken. In dem dritten Spot seiner Jahreskampagne widmet sich Ikea gemeinsam mit Stammagentur Thjnk den ganz unterschiedlichen Kuschelbedürfnissen seiner Kunden - und schafft mittels atmosphärischer Landschaftsbilder Analogien zu den einzelnen Schlaftypen.
Der 40-Sekünder, der ab sofort auf reichweitenstarken Sendern läuft, präsentiert dazu vier verschiedene Natur-Settings, in denen jeweils ein gemütliches Bett aufgebaut ist - und stets eine Person in ganz offensichtlich sanften Träumen liegt. Die Botschaft: "Für guten Schlaf brauchst du ein Bett, das genau zu dir passt." "Die wenigsten Menschen nehmen sich Zeit, ihre Schlafgewohnheiten zu überdenken. Dazu wollen wir mit dem neuen TV-Spot anregen, denn Ikea bietet mit seinem breiten Angebot an Matratzen, Betten und Textilien individuelle Lösungen für wirklich jeden", sagt Bettina Olf, Executive Creative Director bei Thjnk.

Neben dem TV-Commercial startet das Unternehmen zudem eine Online-Aktion, bei der vier Bewerber gecastet werden, die eine Nacht an einem außergewöhnlichen und noch geheimen Ort verbringen dürfen. Dazu können User auf der Landingpage Ikea.de/schlafgut anhand kurzer Fragen ihre individuellen Schlafbedürfnisse bestimmen und sich dann per Video, Foto oder Text für eine der vier "Schlaf-gut-Erlebnisse" bewerben. Mitte Mai werden die Gewinner bekannt gegeben. Maßnahmen in Print, Out-of-Home, Funk und den sozialen Netzwerken runden den Flight ab.

Bei Thjnk in Hamburg zeichnen neben Olf (Executive Creative Director), Maren Wiegmann (Creative Art Senior), Bernhard Hörlberger (Creative Art), Alexandra Beck und Anna Lichnog (Creative Copy) verantwortlich. Produziert wurde der Spot von CFS Krug und Tempomedia. Regie führte Hanna Maria Heidrich. Die Postproduktion kommt von NHB. Die Musik komponierte Martin Dirkov. tt
Meist gelesen
stats