Iglo BBDO löst Havas als Kreativagentur ab - und reaktiviert Käpt'n Iglo

Dienstag, 12. Januar 2016
BBDO Düsseldorf holt Käpt'n Iglo zurück
BBDO Düsseldorf holt Käpt'n Iglo zurück
Foto: Iglo
Themenseiten zu diesem Artikel:

Käpt'n Iglo BBDO Germany Iglo Philipp Kluck


BBDO wird wieder für Iglo tätig: Die Düsseldorfer Agentur hat eine neue Kampagne mit der Werbefigur Käpt'n Iglo entwickelt, die in den kommenden Wochen sichtbar wird. Bereits von 2009 bis 2013 hatte BBDO den Etat des Tiefkühlkost-Herstellers betreut. Das Nachsehen hat Havas.
Nach Auskunft eines Iglo-Sprechers sei um den Etat nicht gepitcht worden. Man sei mit der Arbeit von Havas auch nicht unzufrieden gewesen, gleichwohl sollte frischer Wind in die Markenkommunikation von Iglo kommen. Havas hatte den Werbeetat des Unternehmens Ende 2013 gewonnen und im Jahr darauf den neuen Markenclaim "So schmeckt das Leben" eingeführt. Dieser wird auch weiterhin im Einsatz bleiben. Mit der dazugehörigen Kampagne sollten seinerzeit nicht nur Kinder, sondern auch Paare und Singles angesprochen werden. Komplett muss sich Havas allerdings nicht von dem Kunden verabschieden: Der Media-Etat des Tiefkühlkostherstellers bleibt bei der Agentur. Die erste Kampagne, die der neue Etathalter entwickelt hat, nimmt junge Familien mit Kindern in den Fokus. Im Mittelpunkt steht die bekannte Werbefigur Käpt'n Iglo, die seit gut drei Jahren nicht mehr im Einsatz war. "Die heutige Elterngeneration ist bereits mit der Gallionsfigur des Käpt'ns aufgewachsen und hat eine hohe emotionale Affinität zu der Figur", begründet Iglo die Reaktivierung des bärtigen Seebären. Dies geschieht in mehreren Episoden: Den Anfang macht in der kommenden Woche ein Kraken-Spot im TV, der vor drei Jahren von BBDO entwickelt worden war und für den Einsatz in der neuen Kampagne adaptiert wurde. Der folgende, komplett neu entwickelte Spot handelt davon, wie Käpt'n Iglos kleine Matrosen ihre Fischstäbchen vor einer Bande Piraten verteidigen (Produktion: Big Fish, Regie: Andrew Lampert). Neben TV bespielt Iglo auch Online-Kanäle wie die eigene Facebook-Seite und die Unternehmenswebsite beispielsweise mit Online-Videos. Hierfür zeichnen die Agenturen Webguerillas und Edelman.Ergo verantwortlich. Außerdem gehören PoS-Aktionen zum Maßnahmenpaket. Auf diese Weise will Iglo mehr als 700 Millionen Kontakte erzielen.

"Mit der prominenten Positionierung des Käptn´s verbinden wir die spielerischen Erlebniswelten der jungen Konsumenten mit den relevanten Produktwelten von Iglo", sagt Marketingchef Philipp Kluck. "Käpt´n Iglo ist Kult, begeistert Kinderherzen und hilft Müttern dabei, ihre Kleinen zum Essen zu bewegen – Happy Kids heißt auch Happy Moms!" Neben Kluck zeichnen beim Kunden Deutschlandchefin Antje Schubert und Marketing-Manager Steffen Zeller verantwortlich.

"Wir freuen uns sehr, dass wir nun wieder für Iglo arbeiten können. Es ist eine tolle Aufgabe, diese großartige Marke, die bereits Generationen von Kindern und Eltern begleitet, umfassend und nachhaltig weiterzuentwickeln", sagt Dirk Bittermann, CEO von BBDO Düsseldorf. Bei der Agentur kümmern sich Sabine Frank (Client Service Director), Marc Hines (Account Director), Darren Richardson (CCO) und Michael Plückhahn (CD) um den neuen und alten Kunden. ire
Meist gelesen
stats