"Ich lass' heute meinen Benz at home" Serviceplan lässt Eko Fresh für die Deutsche Bahn rappen

Freitag, 02. September 2016
"Rollin" ist eine Hommage an den klassischen Hip-Hop
"Rollin" ist eine Hommage an den klassischen Hip-Hop
Foto: Screenshot Youtube

"Bro, jetzt ist Endstation. Ich lass' heute meinen Benz at home". Mit Sätzen wie diesen wirbt die Deutsche Bahn in einem aktuellen Youtube-Video namens "Rollin". Der Rapper Eko Fresh hat den Song exklusiv für den Konzern aufgenommen. Der amüsante Clip ist eine Hommage an den klassischen Hip-Hop und will Aufmerksamkeit für die Freizeitkampagne "Bayern entdecken" von DB Regio Bayern schaffen. 

"Wir machen uns auf den Weg, wer ist ready, yo? Der Train rollt, DB Regio", heißt es unter anderem in dem Song, den Serviceplan Campaign gemeinsam mit der Deutschen Bahn und der Produktionsfirma "NEUESUPER" konzipiert hat. In dem Film geht es - natürlich - um die Vorteile der Bahn im Vergleich zum Auto, humorvoll werden etwa Autofahrer auf die Schippe genommen, die im Stau stehen. Die Message: Zugfahren ist geil! Oder wie Eko Fresh es ausdrückt: "Wir chillen hier im Zugabteil. Wenn wir reisen, Brudi, nur mit Style."


Der Film ist ab sofort auf der Kampagnen-Microsite bahn.de/bayern-entdecken sowie auf den Social-Media-Kanälen der DB zu sehen. "'Rollin‘ stellt bayerische Heimat- und Hip-Hop-Klischees auf humorvolle Weise gegenüber und bringt die Gegensätze dabei gekonnt auf eine Ebene", erklärt Markus Koch, Geschäftsführer von Serviceplan Campaign. "In dem Video kommt zusammen, was die Kampagne ausmacht: Content, Relevanz in der Zielgruppe und eine gute Portion Humor", ergänzt Dominik Schütte, Geschäftsleiter Serviceplan Content Marketing. Gedreht wurde der Film unter anderem in der DB Regio-Werkstatt Pasing. Regie führte Teresa Hoerl.
Bei den Internetnutzern kommt der Song sehr gut an. "Geiler geht's kaum! Sowas hätte man von der DB nicht erwartet", schreibt ein Kommentator. "Gewöhnungsbedürftig aber irgendwie mega cool", schreibt ein anderer.

Bei der Distribution setzen die Verantwortlichen unter anderem auf klassisches Video Advertising und Social Media: "Gerade im Social Web sehen wir für das Thema großes Potenzial. Selbst bei wiederholtem Ansehen entdeckt man jedes Mal neue Elemente der vermeintlichen Widersprüchlichkeiten Bayern und Hip-Hop – und einen Ohrwurm hat man danach auch", sagt Patrick Pönisch, Mitglied der Regionalleitung von DB Regio Bayern.

Im März 2016 startete Serviceplan Campaign in Zusammenarbeit mit Serviceplan Content Marketing die auf drei Jahre angelegte Kampagne "Bayern entdecken" mit dem Leitsatz "Wir entdecken hier" für DB Regio Bayern. Mitarbeiter, Fahrgäste und "wir alle in Bayern" sind dabei gleichzeitig die Zielgruppen sowie Protagonisten der Kommunikationsmaßnahmen. Herzstück der Content-Marketing-Strategie bildet das Portal bahn.de/bayern-entdecken. Ergänzt wird die Kampagne durch klassische Anzeigen (Print und Online), Radio-Spots sowie Native Advertising. ron

Meist gelesen
stats