IPG Mediabrands Decision Sciences geht an den Start

Montag, 16. September 2013
Udo Reusch leitet Decision Sciences (Foto: IPG Mediabrands)
Udo Reusch leitet Decision Sciences (Foto: IPG Mediabrands)

Die Mediaagenturgruppe IPG Mediabrands bringt einen neuen Ableger auf den Markt. Die Firma Decison Sciences bündelt das Angebot in den Bereichen Ad-Management und -Operations mit Leistungen wie User Tracking, Benchmarking, Datenvisualisierung und Business Intelligence. Im Mittelpunkt steht, Daten aus den verschiedenen digitalen Kanälen zusammenzuführen und in einer übersichtlichen Form darzustellen. Ziel ist es, Kunden und Mitarbeitern einen schnellen Überblick über alle relavanten Key-Perfomance-Indikatoren einer Kampagne zu liefern. Die neue Einheit hat ihren Sitz in Frankfurt. Von dort aus wird der Service zentral für alle europäischen Märkte angeboten.

Geleitet wird Decison Sciences von Udo Reusch. Der 43-Jährige berichtet an Michael Dunke, CEO von IPG Mediabrands Deutschland, und an James Harris, Head of Digital bei IPG Mediabrands Europe. Das Team von Reusch umfasst 15 Mitarbeiter und arbeitet aktuell für Kunden wie Mastercard, Microsoft und South African Tourism. Unter dem Dach von Mediabrands bündelt die US-Werbeholding IPG ihre Agenturen im Mediabereich. Dazu gehören unter anderem die Networks Universal McCann und Initiative. hor
Meist gelesen
stats