ING-DiBa Huth + Wenzel wird digitale Leadagentur

Dienstag, 25. Juli 2017
Geschäftsführer Andreas Liehr und Huth + Wenzel können einen weiteren prominenten Neukunden vermelden
Geschäftsführer Andreas Liehr und Huth + Wenzel können einen weiteren prominenten Neukunden vermelden
© Huth + Wenzel

Prestigeträchtiger Neukundengewinn für Huth + Wenzel: Die Frankfurter Kreativagentur hat sich im Pitch um das digitale Lead-Mandat der ING-Diba gegen mehrere Wettbewerber durchgesetzt. Ab sofort verantwortet Huth + Wenzel die Weiterentwicklung der Markenidentität in allen digitalen Medien.
Im Mittelpunkt steht dabei sowohl die strategische Entwicklung als auch die Umsetzung über alle Kanäle hinweg. Dabei geht es neben der strategischen Planung auch um Maßnahmen in Social Media, Content Marketing sowie Onsite- und Banner-Kampagnen. "Huth + Wenzel hat uns mit einem tiefen Markenverständnis, inspirierender Kreation und einer konsequenten Digital-First-Denke begeistert. Wir freuen uns auf ein interdisziplinäres Agenturteam, mit dem wir eng verzahnt zusammenarbeiten werden", sagt Waltraud Niemann, Leitung Marketing der ING-DiBa, zur Berufung der neuen digitalen Leadagentur. Huth + Wenzel-Geschäftsführer Andreas Liehr ergänzt: "Eine spannende Aufgabe, ein toller Kunde, eine coole Marke - die digitalste Bank Deutschlands digital zu betreuen, ist natürlich super."
Oliver Frank (ECD), Wiebke Dryer (Director Strategy), Robin Karakash (Managing Director)
Bild: VCCP

Mehr zum Thema

ING-DiBa VCCP wird neue Leadagentur

Für die Frankfurter Kreativschmiede ist es bereits der dritte Neukundengewinn in diesem Geschäftsjahr: Zuvor konnte man bereits den Rhein-Main-Verkehrsverbund RMW und Lufthansa Cargo überzeugen. Der Digitaletat bei der ING-DiBa war zuletzt nicht in festen Händen. Bis Ende 2015 wurde der Etat von Ogilvy & Mather Berlin betreut, die Agentur verlor das feste Mandat jedoch, nachdem VCCP Berlin zur Leadagentur der Direktbank ernannt wurde. tt
Meist gelesen
stats