Hornbach-Hammer Heimat meldet "ausverkauft"

Freitag, 12. Juli 2013
Der Hornbach-Hammer war im freien Verkauf bereits nach drei Tagen vergriffen (Foto: Screenshot)
Der Hornbach-Hammer war im freien Verkauf bereits nach drei Tagen vergriffen (Foto: Screenshot)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Heimat Hornbach Facebook Niederlande Norwegen USA Guido Heffels



Vor wenigen Tagen hatte es sich bereits abgezeichnet (HORIZONT.NET berichtete), letztlich hat es nur drei Tage gedauert, bis alle Hornbach-Hammer im freien Verkauf ausverkauft waren. Das bestätigt die verantwortliche Agentur Heimat jetzt in einer Mitteilung. Nach einem wahren Ansturm auf den Vorverkauf von 150 Exklusivexemplaren in Facebook und ein weiteres Kontingent im Hornbach-Online-Shop sind nun also auch über 6000 Hammer in den Filialien der Baumarktkette verkauft. Dabei war gerade in Ballungsgebieten der Andrang groß. Sogar aus den Niederlanden, Norwegen und den USA kamen Anfragen für den Hammer.

Allerdings gibt es noch ein Restkontingent von 700 Exemplaren, die in den kommenden Wochen im Rahmen besonderer Aktionen erworben werden können. Dazu verrät Hornbach auf einer eigenen Microsite derzeit einzelne Details zu den speziellen Verkaufsstätten. Einfach soll es den Hornbach-Fans dabei nicht gemacht werden, wie Guido Heffels, Kreativ-Geschäftsführer bei Heimat, erklärt: "Der Hornbach-Hammer soll eine Hommage an alle Heimwerker voller Leidenschaft sein und genau diese haben über 6000 durch ihren beherzten Ansturm eindrucksvoll bewiesen. Wer jetzt noch stolzer Besitzer eines Hornbach-Hammers werden will, sollte schon bereit sein, sich dafür etwas anzustrengen." tt
Meist gelesen
stats