Hornbach-Frühjahrskampagne Heimat dichtet eine Ode an die Handwerker-Hose

Freitag, 06. März 2015
So blickt ein Handwerker drein, dem sein liebstes Kleidungsstück abhanden gekommen ist
So blickt ein Handwerker drein, dem sein liebstes Kleidungsstück abhanden gekommen ist
Foto: Screenshot Youtube / Hornbach

Es geht wieder los: Hornbach läutet die Frühjahrssaison mit einer internationalen Werbekampagne ein. Herzstück ist wie immer ein großer Film voller Leidenschaft, Überraschung und Emotionen. Stammbetreuer Heimat fokussiert diesmal einen Mann auf der verzweifelten Suche nach seiner geliebten Handwerkerhose.

Die Gattin hat das dreckige, zerschlissene Stück in den Müll geworfen, der leider schon geleert wurde. So kommt es, dass sich der Protagonist auf eine abenteuerliche Odyssee begibt, die ihn zu einer episch inszenierten Müllkippe führt. Dort gibt es schließlich ein Happy End für den Handwerker und seine Hose. Auf der Facebook-Seite von Hornbach würden Handwerker regelmäßig Fotos von sich in ihren zerschlissenen Klamotten hochladen, erklärt Julia Ziegelmann von der Hornbach Markenkommunikation. Das wolle man mit dieser Kampagne aufgreifen und würdigen. "Wir wollen gleichzeitig Lust machen, jetzt im Frühling Projekte in Haus und Garten anzupacken. Ja, und gerne sich dabei dreckig zu machen." Zudem biete der Auftritt einen wohltuenden Kontrapunkt zu den vielen Modekampagnen, die ebenfalls im Frühjahr starten, ergänzt Heimat-Kreativchef Guido Heffels. "Die Hornbach Frühjahrskollektion mittendrin - sozusagen als Antithese zu saisonalen Modetrends." Das dürfe gerne auch als Nachhaltigkeitskampagne verstanden werden. "Denn Heimwerker lieben ihre Klamotten über alles. So eine Hose, die lebt ewig", ist Heffels überzeugt. 

Dieser Insight sei für Normalsterbliche vielleicht nicht nachvollziehbar. Für einen Heimwerker gewiss aber schon. Und um die innige Beziehung zwischen Kleidungsstück und Träger noch zu intensivieren, gibt es ab 13. April in den Hornbach-Märkten "Herzblut"-Abzeichen zum veredeln der Handwerkerkluft. "Mit dem Abzeichen werden die Klamotten Teil der Hornbach Frühjahrskollektion. Das ist unsere Art, die Heimwerker und ihre Taten zu ehren", erklärt Ziegelmann.

D
ie Kampagne startet zunächst in den sozialen Medien. Dort feiert der neue Film am 6. März Premiere. Ab 12. März stellen Hornbach-Fans aus ganz Europa ihre liebsten Arbeitsklamotten nebst Projektgeschichten auf der eigens kreierten Kampagnen-Website vor. Am 14. März startet schließlich die TV-Kampagne. Abgerundet wird der Auftritt durch Print- und OoH-Werbung.

Heimat Berlin hat bei der Realisierung des Films mit Trigger Happy Productions und Regisseur Carl Erik Rinsch zusammengearbeitet. Crossmedia ist wie immer für die Mediaplanung der Kampagne zuständig, die zeitgleich in Deutschland, Österreich, Schweden, der Schweiz, Luxemburg, Tschechien, Rumänien, den Niederlanden und der Slowakei startet. bu

Meist gelesen
stats