HolidayCheck Jung von Matt schickt Burda-Tochter mit neuem Claim ins TV

Montag, 05. Januar 2015
Im neuen TV-Spot von Holidaycheck erleben Nutzer ihr blaues Lagunenwunder
Im neuen TV-Spot von Holidaycheck erleben Nutzer ihr blaues Lagunenwunder
Foto: Holidaycheck
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jung von Matt Stephanie Weigand Holidaycheck


Ende Oktober ging Jung von Matt/Alster als Sieger aus dem Kreationspitch von HolidayCheck hervor. Was sich die neue Leadagentur für die Burda-Tochter ausgedacht hat, ist bereits seit einigen Tagen im TV sichtbar. Die Marke präsentiert sich unter anderem mit einem neuen, gewagten Claim.
"Wer nicht checkt, reist dumm", lautet die provokative Botschaft, mit der HolidayCheck ab sofort um die Gunst der urlaubshungrigen Verbraucher wirbt - und die im Mittelpunkt aller Werbeaktivitäten im Jahr 2015 stehen soll. Stephanie Weigand, verantwortlich für das Offline Marketing und Brand Management bei HolidayCheck, bezeichnet den Claim selbst als "gewagt" und erwartet, dass der Spruch ordentlich polarisieren wird. "Erste Marktforschungsergebnisse zeigen jedoch, dass er dadurch auch schnell in den Köpfen der Konsumenten verankert wird", versichert Weigand.
Holiday Check Spot 2
Bild: Foto: HolidayCheck

Mehr zum Thema

HolidayCheck Jung von Matt wird neue Leadagentur der Burda-Tochter

Zum Einsatz kommt der Claim derzeit in dem ersten von zunächst zwei 35-sekündigen TV-Spots. Das Commercial, das auf großen Privatsendern wie RTL, Pro Sieben, Sat 1 und Vox zu sehen ist, schlachtet das Alleinstellungsmerkmal des Meinungsportals für Reise und Urlaub - die unzähligen Bewertungen, Bilder und Insidertipps von Nutzern - aus. So zieht das Pärchen in dem Spot nur dank eines auf HolidayCheck gefundenen Geheimtipps das große Los - und verbringt den Urlaub in einer Art "blauen Lagune".

„Der gewagte neue Claim wird polarisieren. Erste Marktforschungsergebnisse zeigen jedoch, dass er dadurch auch schnell in den Köpfen der Konsumenten verankert wird. “
Stephanie Weigand
"Die neue Kampagne zeigt in pointierten Geschichten, wie präzise man sich mit HolidayCheck heute vorab informieren kann, um auch wirklich seinen Traumurlaub zu erleben. Dumm, wer diese Schwarmintelligenz nicht nutzt", kommentiert Jens Pfau, stellvertretender Geschäftsführer von Jung von Matt/Alster, den neuen TV-Auftritt. HolidayCheck wurde 2003 gegründet und gehört seit 2006 zu Tomorrow Focus, dem Digitalvermarkter von Hubert Burda Media. Ziel ist es, Holidaycheck zum größten Reiseverkäufer Europas zu machen. mas
Meist gelesen
stats