"Hochkultur des guten Geschmacks" Draft FCB inszeniert Held Vodka mit freizügigen Illustrationen

Donnerstag, 13. Februar 2014
Motiv der aktuellen Held-Vodka-Kampagne (Foto: Draft FCB)
Motiv der aktuellen Held-Vodka-Kampagne (Foto: Draft FCB)

Die Berliner Wodkamarke Held Vodka betont ihre Wurzeln mit drei illustrierten Anzeigenmotiven, die wilde Feiern aus vergangenen Epochen abbilden - und dabei nicht mit nackter Haut geizen. Entwickelt wurden die Motive von Draft FCB in Hamburg. Laut offizieller Mitteilung entstammt die Idee zur Kampagne aus dem Kern von Held Vodka. Schließlich ist die Marke einst in den "wilden Zwanzigern" Berlins geboren und verschwand nach erfolgreichen Jahren im Zuge des Zweiten Weltkriegs. Durch Zufall gerieten zwei Wahlberliner im Jahr 2005 an das alte Rezept und verhalfen Held Vodka zur Wiedergeburt nach alter Originalrezeptur. Jetzt verbreitet die Marke gemeinsam mit Draft FCB die Botschaft: "Erlebe die Hochkultur des guten Geschmacks".

Seit Anfang des Jahres sind die Motive als Printanzeigen und Out-of-Home zu sehen. Bei Draft FCB zeichnen Dirk Haeusermann (Executive Creative Director), Patrik Hartmann (Creative Director Art) und Michael Okun (Creative Director Copy) verantwortlich. Die Illustrationen kommen von Sona Drawc, Jedrzej Tomasz Golecki und Partik Hartmann. tt

-
-


-
-
Meist gelesen
stats