Hill + Knowlton Strategies Rüdiger Maeßen wird CEO, Vorgänger Ernst Primosch Executive Chairman

Montag, 22. Mai 2017
Rüdiger Maeßen übernimmt den CEO-Posten von Ernst Primosch
Rüdiger Maeßen übernimmt den CEO-Posten von Ernst Primosch
© Hill + Knowlton

Die Agentur Hill + Knowlton Strategies baut die Führungsebene in Deutschland aus. Der bisherige Chef Ernst Primosch wechselt auf den neugeschaffenen Posten des geschäftsführenden Chairman. Sein Nachfolger als CEO wird Rüdiger Maeßen, zuletzt in Diensten von Wettbewerber Ketchum Pleon. Bei der BBDO-Tochter leitete er das Düsseldorfer Stammhaus.
Die neue Managementstruktur greift zum 1. Juli. Dann installiert die WPP-Tochter ein sogenanntes Tier-One-System mit einem Board of Directors über der Geschäftsführung. Diesem neuen Gremium sitzt Primosch als Executive Chairman vor. Er verantwortet künftig den Bereich Strategie und Management mit Schwerpunkt auf strategischem Wachstum, teilt die Agentur mit. Zudem bleibt der 56-Jährige Mitglied der Geschäftsführung und wird sich als Seniorberater auf ausgewählte Kunden konzentrieren. Darüber hinaus gehören Europachef Lars Erik Gronntun und Europa-CFO Rune Wilhelmson dem Board an.
Der neue CEO Maeßen verantwortet das operative und administrative Tagesgeschäft und soll den Digital- und Technologieberich führen. Neben Primosch wird der 42-Jährige in der Geschäftsführung von Udo Becker, Leiter der Corporate Practice, und Thomas Wimmer, Leiter Corporate & Public Affairs, unterstützt. Neu in das Gremium berufen wird Finanzchefin Catherine Dächert-Tessier. Sie ist seit drei Jahren an Bord. Hill + Knowlton Strategies erzielte im vorigen Jahr laut "Pfeffer-Ranking" einen Honorarumsatz von rund 13 Millionen Euro. mam
Meist gelesen
stats