Heimat Markus Wieser und Georg Feichtinger führen neue Agentur in Wien

Donnerstag, 01. Oktober 2015
Georg Feichtinger (l.) und Markus Wieser stehen an der Spitze von Heimat Wien
Georg Feichtinger (l.) und Markus Wieser stehen an der Spitze von Heimat Wien
Foto: Heimat

In Wien und nicht wie zunächst vorgesehen in der Schweiz gründet die TBWA-Tochter Heimat ihre erste Agentur im Ausland. Ein Büro in Zürich besteht zwar schon länger, ist trotz Auftraggebern wie Jelmoli bislang aber kaum über den Status einer Repräsentanz für den Kunden Swisscom hinausgekommen. In Österreich soll dagegen gleich eine vollwertige Agentur entstehen.
"Uns geht es nicht darum, eine Dependance zu gründen, sondern eine eigene Agentur mit eigener Kultur und Handschrift – bei grundsätzlich gleicher DNA. Das kann nur mit hervorragenden und hungrigen Partnern gelingen", sagt Heimat-Chef Matthias von Bechtolsheim. Geführt wird die neue Agentur von Markus Wieser (Beratung) und Georg Feichtinger (Kreation). Wieser kommt von JvM/365 in Wien. In Deutschland kennt man ihn aus seiner Zeit als Manging Director von VCCP Berlin. Feichtinger war zuletzt als Freelancer tätig, davor arbeitete er für JvM/Donau. Der größte Kunde der aktuell sieben Mitarbeiter starken Agentur, die schon seit mehreren Wochen am Markt ist, aber erst jetzt in die Öffentlichkeit geht, ist die Drogeriekette Bipa. Den Etat gewann Heimat nach einem Pitch, zu dem das Unternehmen via Anzeigen eingeladen hatte. Derzeit entwickeln die Kreativen eine Kampagne, mit der Bipa Anfang 2016 in die Offensive gehen will. Weitere Auftraggeber sind der Essen- Lieferservice Mjam.at, die Zeitschrift "Wiener" sowie die soziale Plattform Gegen-unrecht.at.

In Deutschland lief es für die erfolgsverwöhnte Agentur Heimat nach dem Verkauf an das TBWA-Netzwerk im vorigen Jahr zuletzt nicht mehr so gut wie gewohnt. In den Pitches von Mercedes-Benz und McDonald's hatte Heimat das Nachsehen. Mit Easy Credit (jetzt bei Scholz & Friends), vor allem aber mit dem Vorzeigekunden Rewe (künftig bei Thjnk) ging zudem attraktives Bestandsgeschäft verloren. Gleichwohl hält Heimat an seinen Expansionsplänen fest. Man habe weiter das Ziel, die eigene Marke zu internationalisieren, unterstreicht Co-Gründer von Bechtolsheim. mam

Exklusiv für Abonnenten:

Alle Details erfahren HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen Wochenzeitung, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats