Havas Worldwide CEO Andrew Benett geht, Gruppenchef Yannick Bolloré übernimmt

Freitag, 03. Februar 2017
CEO Andrew Benett verlässt Havas
CEO Andrew Benett verlässt Havas
© Havas

Wechsel an der Spitze des Agenturnetzwerks Havas Worldwide: Der bisherige CEO Andrew Benett, zugleich Chef der Kreativsparte der französischen Werbeholding, verlässt das Unternehmen. Seine Aufgaben übernimmt Gruppenchef Yannick Bolloré. Nach Angaben von Havas handelt es sich um einen geplanten Schritt.
Eine Begründung für den Wechsel liefert das Unternehmen allerdings nicht. Verwunderlich ist auch, dass die Trennung per sofort vollzogen wird - eigentlich unüblich bei einem "geplanten Schritt". Benett war insgesamt 13 Jahre für Havas tätig, zunächst als Chief Strategy Officer von Euro RSCG - so hieß das Network früher. Später führte er unter anderem die Schwestermarke Arnold. 2014 stieg er zum CEO von Havas Worldwide und der Havas Creative Group auf. Zudem blieb er Strategiechef. Wer ihm in dieser Rolle nachfolgt, ist nicht bekannt.
Sowohl Benett als auch Havas betonen den freundschaftlichen Charakter der Trennung. "Wir bedanken uns bei Andrew für den fantastischen Job, den er bei der Umsetzung unserer ,Together'-Strategie gemacht hat", sagt Gruppenchef Bolloré. Die Agentur verfolgt seit einiger Zeit den Kurs, ihr Media- und Kreativangebot enger zusammenzuführen. Unter dem Namen "Havas Village" wurden an mehreren Standorten die entsprechenden Einheiten zusammengelegt.

Auch in Deutschland sollen die Agenturen eng kooperieren, ein "Village" ist hier allerdings nicht in Planung. Die Havas Creative Group ist in Düsseldorf und München vertreten. Die Schwester Havas Media in Frankfurt. Zudem gibt es die Marken Havas PR und Beebop (Social Media) in Hamburg. Die Werbeagentur wird von CEO Thomas Funk geführt, die Mediaagentur von CEO Sven Traichel. An der Spitze des PR-Ablegers steht CEO Marco Wedemann. mam
Meist gelesen
stats