Havas-Media-Chef Delporte "Big Browser is watching you"

Donnerstag, 19. September 2013
Dominique Delport ist Global Managing Director der Havas Media Group
Dominique Delport ist Global Managing Director der Havas Media Group


Vom Big-Data-Held zum Big-Data-Schurken – für Dominique Delport, Global Managing Director der Havas Media Group, ist US-Präsident Barack Obama der zentrale Akteur wenn es um die Zukunft des datengetriebenen Marketings geht. In seinem Vortrag "Data Hysteria" auf der Kölner Digital-Messe Dmexco hatte er eine zentrale Botschaft an die Unternehmen: "Seien Sie transparent, seien Sie fair oder seien Sie bereit für den unweigerlichen Backlash." Delport illustrierte sowohl Potenzial wie auch das Risiko von Big Data an der aktuellen Entwicklung der US-Politik. Während des Präsidentschaftswahlkampfs sie Obamas Team der Sieg gelungen, weil dem Social-Media-Wahlkampf "Yes we can" der Big-Data-Wahlkampf "Yes we code" folgte: "Dieser Wahlkampf setzte gleich in mehreren Kategorien neue Maßstäbe. Von den Predictive Analytics bis hin zum Micro-Targeting der TV-Spots, die erstmals auf Basis eines Pools aus Online-Daten und TV-Set-top-Box-Daten erfolgte."

Dagegen zeigt der NSA-Skandal, nach Delports Einschätzung, wie empfindlich die Öffentlichkeit auf das Gefühl der totalen Überwachung reagiere: "Früher hieß es Big Brother is watching you. Heute heißt es Big Browser is watching you."

Noch befinde sich die breite Öffentlichkeit in einer schizophrenen Situation was den Umgang mit persönlichen Daten im Internet betreffe: "Obwohl Nutzer schon negative Konsequenzen in ihren Beziehungen oder sogar am Arbeitsplatz erlebten, wird immer noch ungehemmt in den sozialen Netzwerken geteilt. Der Inhalt unserer Herzen ist deutlich weniger privat als der Inhalt unserer Geldbeutel."

Doch mittlerweile steige das Verlangen nach Privatsphäre und eine wachsende Zahl von Nutzern bemühe sich, ihre Datenspuren vor unerwünschten Parteien zu verbergen: "Die Top 3 dieser Liste sind Hacker, Kriminelle und Werbungtreibende. Keine sehr schmeichelhafte Gesellschaft für unsere Branche."

Der richtige Umgang mit Big Data ist für Delport auch für die Markenführung von zentraler Bedeutung: "Das Vertrauen der Kunden wird eine zentrale Stärke relevanter Marken sein. Das bedeutet aber auch im Umkehrschluss, dass sich Konsumenten umso schneller von Marken trennen, wenn sie das Gefühl haben, dass dieses Vertrauen missbraucht wird." cam
Meist gelesen
stats