Havas-Kampagne Paypal setzt auf Ding-Dong, Tip-Top und Klick-Klick

Montag, 04. Mai 2015
Alles tip-top: Die neue Havas-Kampagne für Paypal
Alles tip-top: Die neue Havas-Kampagne für Paypal
Foto: Screenshot Paypal

Keine 24 Monate ist es her, dass Paypal sein Debüt in den TV-Werbeblöcken gab. Seitdem startet der Online-Bezahlservice etwa im Jahresrhythmus eine neue Kampagne - erneut kreiert von Havas Worldwide München, aber mit neuer Tonalität. Die Agentur übersetzt die zentrale Botschaft von Paypal mit wenigen Worten und passender Bildsprache in einen 30-sekündigen Vignettenspot.
Die neue Kampagne unterscheidet sich dabei deutlich vom Vorgängerfilm - damals setzten Paypal und Havas noch auf einen eher ruhigen Spot mit gitarrespielendem Barden und Strichmännchen in Comic-Optik. Nun folgt das Unternehmen dem Trend zu Vignettenfilmen. Der Spot soll die Paypal-Botschaft unterstreichen, mit zwei Klicks sicher und schnell die verschiedensten Wünsche erfüllen zu können - Klick-Klick eben, aber auch Bäm-Bäm, Ruck-Zuck oder Hü-Hott. Die Kampagne zu "Klick-Klick" wird vorrangig im TV gespielt, der Spot läuft als 20- und 30-Sekünder ab heute auf reichweitenstarken Sendern und auch bei VoD-Angeboten. Ergänzt wird das Commercial zusätzlich von Online-Maßnahmen wie Bannern (inklusive Social Media und Mobile) und einer Microsite. Zielgruppe sind laut Havas 25- bis 49-Jährige.

Entstanden ist der Film in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Embassy of Dreams in Barcelona. Regie führte Maximilian Wiedenhofer. Es ist die erste Kampagne für Paypal unter der neuen kreativen Führung von Nicolas Becker und András Balog, die seit 1. Dezember 2014 als Kreationsgeschäftsführer bei Havas Worldwide in München tätig sind. Nach dem Abgang von Alexander Rehm im Frühjahr des Vorjahres war diese Position vakant gewesen. fam
Meist gelesen
stats