Havas Andreas Henke wird CCO in Düsseldorf / Karl König hat Agentur verlassen

Donnerstag, 20. November 2014
... Havas-Kreativchef Andreas Henke
... Havas-Kreativchef Andreas Henke
Foto: Havas
Themenseiten zu diesem Artikel:

Andreas Henke Karl König Havas Felix Glauner


Neue kreative Führung bei Havas Worldwide in Düsseldorf: Andreas Henke wird zum Jahresbeginn 2015 die Gesamtleitung der Dependance als Kreativchef übernehmen. Karl König, bislang Geschäftsführer Kreation in Düsseldorf, hat die Agentur verlassen.
Mit Henke holt sich Felix Glauner, Deutschland-Kreativchef von Havas Worldwide, Unterstützung und Entlastung. "Andreas Henke im Führungsteam zu haben, freut mich sehr. Er ist ein exzellenter Digital- und Klassikkreativer, die Qualität seiner Arbeiten sowie seine zahlreichen Awards sprechen für sich", so Glauner.

Henke kommt von der Aperto-Tochter Greenkern in Berlin. Seit Ende 2012 verantwortete er dort als freier Kreativdirektor die Volkswagen-Kampagne zur FIA World Rallye Championship (WRC). Davor war er Chief Creative Officer bei Grey in Düsseldorf. Weitere Stationen waren Scholz & Volkmer, Jung von Matt und La Banda, Madrid. Henke ist mit zahlreichen Kreativpreisen dekoriert, unter anderem mit neun Cannes-Löwen. Von ihm kommt unter anderem die "The Witness"-Kampagne für den Fernsehsender 13th Street.

Karl König ist nicht mehr für Havas tätig
Karl König ist nicht mehr für Havas tätig (Bild: Agentur)
Zu den Gründen, weshalb Karl König bei Havas ausgeschieden, ist nichts bekannt. Die Agentur wollte sich dazu auf Anfrage nicht äußern, König ebenfalls nicht. Der 60-Jährige war seit 1999 für Havas tätig und kümmerte sich hauptsächlich um den Kunden Peugeot. jm
Meist gelesen
stats