Haspa Zum goldenen Hirschen löst Jung von Matt/Alster als Leadagentur ab

Dienstag, 10. Januar 2017
Die Haspa hat eine neue Leadagentur
Die Haspa hat eine neue Leadagentur
© Haspa
Themenseiten zu diesem Artikel:

Haspa Jens Portmann Axel Zimny Maren Ullrich


Erfolg für Zum goldenen Hirschen: Die Kreativagentur hat sich in einem mehrstufigen und turnusmäßig durchgeführten Pitch der Hamburger Sparkasse (Haspa) durchgesetzt und ist ab sofort neue Leadagentur von Deutschlands größter Sparkasse. Das Nachsehen hatte unter anderem der bisherige Etathalter Jung von Matt/Alster.
Die Hirschen werden die Haspa vom Standort Hamburg-Dammtor aus in Sachen Strategieberatung, Entwicklung einer einheitlichen Marketing- und Kommunikationslinie sowie in der Kampagnensteuerung betreuen. Der Neukunde wird von einem Team um Axel Zimny (Kreation), Jens Portmann (Beratung), Matthias Breitschaft (Strategie) und Udo Schumacher (Digital) betreut. "Auf unsere neue Leadagentur warten große Herausforderungen", sagt Maren Ullrich, Leiterin Marken- und Vertriebskommunikation der Haspa. Für zum goldenen Hirschen gelte es demnach vor allem, die sehr guten Vorverkaufswerte in leistungsstarke Multikanalkampagnen zu übertragen. Hirschen-Beratungsgeschäftsführer Jens Portmann ergänzt aus Agentursicht: "Wir freuen uns, dass wir die Haspa mit der richtigen Strategie, vertriebsrelevanten Kommunikationsmaßnahmen in allen Kanälen und nicht zuletzt durch unser kooperatives Verständnis der Zusammenarbeit von den Hirschen überzeugen konnten.

Die übrigen Agenturbeziehungen der Haspa bleiben von dem Wechsel der Leadagentur unberührt. So bleibt OMD Hamburg weiter als verantworliche Mediaagentur an Bord. VSF&P verantwortet seit März 2016 das Volumengeschäft der Haspa, Companions das Corporate Publishing. tt
Meist gelesen
stats