Handels-Etat Rewe stellt offenbar Heimat auf den Prüfstand

Donnerstag, 16. Juli 2015
Rewe sondiert den Agenturmarkt
Rewe sondiert den Agenturmarkt
Foto: Rewe
Themenseiten zu diesem Artikel:

Rewe Heimat EDEKA


Vor drei Jahren löste Heimat den damaligen Stammbetreuer Gramm als Lead-Agentur bei Rewe ab. Jetzt muss die Berliner Agentur selbst um ihren Kunden fürchten. Der Handelskonzern sondiert offenbar den Agenturmarkt.
Wie der "Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, schreibt die neue Rewe-Marketingleiterin Elke Wilgmann den Marken-Etat der Supermarktkette neu aus. Dem Bericht zufolge ist Heimat ebenfalls zum Pitch eingeladen und hat somit die Möglichkeit, den Vorzeigeetat zu verteidigen.  Ein Rewe-Sprecher wollte auf Nachfrage von HORIZONT Online nicht zu Details Stellung nehmen. Dennoch lässt er durchblicken, dass sich Rewe im Agenturmarkt umschaut. "Die kontinuierliche Weiterentwicklung einer starken Marke wie Rewe ist ein normaler Basisprozess und gehört mit zu den grundlegenden Aufgaben des Marketings. Insofern stellen wir unsere Prozesse in regelmäßigen Abständen auf den Prüfstand und stehen diesbezüglich auch immer wieder in Kontakt zu verschiedenen Agenturen", so der Sprecher. 

Heimat hatte mit seinem Werbedebüt für Rewe Ende 2012 Aufsehen erregt. Die Imagekampagne mit dem neuen Claim "besser leben" setzte nicht wie sonst auf humorige Produktgeschichten in den Filialen des Einzelhändlers, sondern auf eine philosophische Bildergeschichte zu den wirklich wichtigen Dingen im Leben. Nach diversen Produktkampagnen hatte Heimat Ende 2014 für Rewe erneut eine Markenkampagne entwickelt. Anders als Wettbewerber Edeka machte Rewe in den Spots die Kunden zum Helden der Geschichte. mas
Meist gelesen
stats