Haig Club David Beckham wirbt unter Regie von Guy Ritchie für eigene Whiskymarke

Montag, 20. Oktober 2014
David Beckham und seine Freunde werben für den Whisky Haig Club
David Beckham und seine Freunde werben für den Whisky Haig Club
Foto: Foto: Unternehmen
Themenseiten zu diesem Artikel:

David Beckham Guy Ritchie Haig Club Diageo Adam&Eve


Wenn David Beckham etwas anpackt, dann heißt es klotzen und nicht kleckern. Unter diesem Motto geht der Ex-Fußballstar auch den Vertrieb seiner eigenen Whisky-Marke Haig Club an, die "Becks" gemeinsam mit Unternehmer und Musikmanager Simon Fuller unter dem Dach von Diageo auf den Markt gebracht hat. Jetzt ist der erste Spot on Air. Gedreht hat ihn kein Geringerer als Star-Regisseur Guy Ritchie.
Über die Produktionskosten für den 90-sekündigen Film kann nur gerätselt werden - doch die Dachmarke Diageo dürfte dafür tief in die Tasche gegriffen haben (Kreation: Adam & Eve/DBB). Gedreht wurde der Film in Inverness in den schottischen Highlands, in der Hauptrolle ist natürlich Beckham zu sehen. Mit Ritchie ("Snatch", "Bube, Dame, König, grAS") stand ein Regisseur mit Weltruhm hinter der Kamera, der in der Vergangenheit auch schon Werbeerfahrung gesammelt hat. 2008 führte Ritchie Regie beim Nike-Werbespot "Evolution", außerdem drehte er die Werbereihe "Nespresso - What else?" mit George Clooney und auch mit "Becks" arbeitete er für H&M bereits zusammen. Anfang des Monats hatte Beckham bereits den Launch von Haig Club mit einer Luxusparty in den Highlands zelebriert. Zu den Gästen der Stil-Ikone zählten neben Ehefrau Victoria auch Designer Jimmy Choo und Ex-Premierminister Gordon Brown. Nicht ganz so exklusiv wie Beckhams Freundeskreis, aber immer noch kein Schnäppchen, ist übrigens der Erwerb seines Whiskys: Für 700 Milliliter werden rund 60 Euro fällig. fam
Meist gelesen
stats