HORIZONT Award Havas-Chef Yannick Bolloré hält die Keynote

Samstag, 26. November 2016
Havas-Chef Yannick Bolloré stimmt die HORIZONT-Gäste auf das Jahr 2017 ein
Havas-Chef Yannick Bolloré stimmt die HORIZONT-Gäste auf das Jahr 2017 ein
© Havas

Kevin Roberts (Saatchi), Martin Sorrell (WPP), Oliver Samwer (Rocket Internet), Andrew Robertson (BBDO), Alan Rusbridger (Guardian) – der HORIZONT Award zeichnet sich seit Jahren durch eine imposante Liste internationaler Keynote-Speaker aus. Das wird auch bei der kommenden Preisverleihung an die Männer und Frauen des Jahres  am 17. Januar in Frankfurt nicht anders sein. Die Eröffnungsrede hält Yannick Bolloré, CEO der französischen Havas-Gruppe.

Der Mann ist jung (36 Jahre), sieht smart aus und ist einer der wichtigsten Manager der internationalen Werbeszene. Als CEO und Chairman führt Bolloré mit Havas die fünftgrößte Agenturholding der Welt, und sorgte erst in der vergangenen Woche für Schlagzeilen. Am Rande einer Tech-Messe in Barcelona hatte Bolloré nämlich spekuliert, dass ein Zusammengehen von Havas und dem französischen Mediagiganten Vivendi „Sinn machen könnte“. Bolloré: „Einzigartiger Content könnte einiges für Werbung tun und Werbung könnte umgekehrt Vivendis Entertainment-Welt bereichern.

Dass Bolloré hier nicht einfach spontan und unbedacht aus dem Nähkästchen geplaudert hat, wird einem klar, wenn man einen Blick auf die Führungsspitze des möglichen Merger-Partners von Vivendi wirft. Der größte französische Medienkonzern (Canal+, Universal Music) wird geführt von - Yannicks Vater Vincent Bolloré, dem 20 Prozent von Vivendi und 60  Prozent von Havas gehören.

Top-Programm beim Deutschen Medienkongress

Der Deutsche Medienkongress 2017 findet am 17. und 18. Januar 2017 in der Alten Oper Frankfurt statt. Top-Manager aus Unternehmen, Agenturen und Medien werden dort die wichtigsten Zukunftstrends der Branche diskutieren. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung ist die Verleihung des HORIZONT Award an die Männer und Frauen des Jahres 2016. Alle Informationen gibt es auf der Website des Deutschen Medienkongresses. Der Normalpreis für die Teilnahme beträgt 1299 Euro. Wer sich frühzeitig für eine Anmeldung entscheidet, profitiert von einem reduzierten Preis von 999 Euro (bis 31. Dezember). HORIZONT-Abonnenten erhalten zusätzlich einen Rabatt von 100 Euro auf die Kongressgebühr. Darüber hinaus gibt es bei einer Anmeldung ab dem dritten Teilnehmer eines Unternehmens 50 Prozent Rabatt. Die Anmeldung berechtigt gleichzeitig zum kostenfreien Besuch des HORIZONT Award. Veranstalter des Deutschen Medienkongresses 2017 sind HORIZONT und dfv Conference Group.


Man kann  also einigermaßen gespannt sein, mit welchen strategischen Einsichten und Ansichten Yannick Bolloré die über 1000 Gäste des HORIZONT Awards überraschen wird. 

Die Einladungen an die HORIZONT-Freunde und -Geschäftspartner haben wir längst verschickt. Kleiner Tipp: Wer keine Einladung erhalten hat, hat trotzdem die Möglichkeit Bolloré zuzuhören,  mit den Top-Managern aus Marketing, Agenturen und Medien die Preisträger zu feiern und für ein erfolgreiches Jahr 2017 bei der anschließenden Feier Networking zu betreiben.

Wie das funktionieren soll? Einfach für den zweitägigen Deutschen Medienkongress (DMK) anmelden.

PS: Am Cyber Monday, den 29. November, werden 20 DMK-Tickets für 666 statt 999 Euro verkauft. Einfach auf die Anmeldeseite gehen und beim Actionscode "Cyber Monday" eingeben. Wer eine DMK-Karte hat, ist automatisch Gast beim HORIZONT Award, und hat damit die Chance, an zwei Tagen neben Bolloré noch andere Top-Speaker zu erleben. Beispielsweise: Miriam Meckel (Wirtschaftswoche), Petri Kokko (Google), Dagmar Nedbal (Mastercard), Thomas Hesse (Media Markt), Richard Gutjahr und viele mehr.

Meist gelesen
stats