Group M Maxus-Chef Christian Leipacher rückt an die Spitze von Essence Deutschland

Donnerstag, 24. August 2017
Christian Leipacher führt die Geschäfte von Essence in Deutschland
Christian Leipacher führt die Geschäfte von Essence in Deutschland
© Essence

Seit kurzem ist klar, dass Sebastian Hupf die fusionierte Mediaagentur MEC/Maxus in Deutschland führen soll. Offen war bislang dagegen, was aus Maxus-Chef Christian Leipacher wird. Auch diese Frage ist jetzt beantwortet: Leipacher übernimmt den Chefposten bei der neuen Agentur Essence, die künftig als vierte Säule der Group M auftritt.
Essence positioniert sich als "Data- und Analytics-Unternehmen, das zum Ausgangspunkt für jedwede kreativen und medialen Aktivitäten seiner Kunden wird", sagt der künftige Deutschland-Chef. Mehr noch, Leipacher sieht in seinem neuen Arbeitgebers nicht weniger als "die nächste Evolutionsstufe der Mediabranche".  Die Agentur wurde 2005 gegründet. Im Zuge der Neuaufstellung der Group M und der Zusammenlegung von MEC und Maxus hatte die Muttergesellschaft WPP angekündigt, Essence weiter auszubauen und auch nach Deutschland zu bringen.
Jetzt folgt der Start in Düsseldorf. Wie viele Mitarbeiter das neue Büro hat, ist nicht bekannt. Mit Essence etabliert Group M einen Anbieter, der ähnlich wie die Neugründung Hearts & Science von Wettbewerber Omnicom Media Group versucht, durch die Verzahnung von datengestütztem Marketing und Media engere Bindungen von Konsumenten zu Marken zu schaffen. Zu den Kunden der Agentur gehören Unternehmen wie Google und DAZN. Der deutsche Markt wurde bislang vom europäischen Hub in London betreut.

"Während unsere regionalen Hub-Offices weiterhin die besten Angebote in Bereichen wie Data und Measurement liefern, werden uns die Präsenz in Düsseldorf und die Investitionen in das dortige Führungsteam helfen, Strategien noch besser auf lokale Bedürfnisse angepasst zu entwickeln", sagt Essence-CEO Christian Juhl. Deutschland-Statthalter Leipacher stand seit 2010 an der Spitze der hiesigen Filiale von Maxus. In seiner neuen Funktion berichtet er an Europachef Nick Baughan, der sein Amt im Januar 2018 antritt. Bevor Leipacher zu Maxus kam, war er in unterschiedlichen Funktionen für T-Online, Seven-One Media und Aegis tätig. mam
Meist gelesen
stats