Group M MEC baut das Geschäft mit Weight Watchers aus

Freitag, 30. September 2016
MEC-Chef Tino Krause freut sich über den Ausbau der Zusammenarbeit mit Weight Watchers
MEC-Chef Tino Krause freut sich über den Ausbau der Zusammenarbeit mit Weight Watchers
Foto: MEC
Themenseiten zu diesem Artikel:

Weight Watchers MEC Tino Krause TBWA Heimat


Die Mediaagentur MEC kann die Zusamenarbeit mit dem Kunden Weight Watchers erweitern. Nach einem Pitch verteidigt die Group-M-Tochter den Offline-Mediaetat des Kunden und kann sich zusätzlich das Digitalmandat sowie die Planungsaufgaben für die Aktivitäten von Weight Watchers in der Schweiz sichern. Agentur und Kunde arbeiten bereits seit 2005 zusammen.

Bislang erstreckte sich die Zusammenarbeit auf die Mediakanäle TV, Radio, Print und Outddor. Jetzt kommen auch digitale und internationale Aufgaben hinzu. Der entsprechende Pitch wurde von der Beratungsfirma Ebiquity begleitet. An dem Verfahren nahmen insgesamt vier Agenturen teil. Ziel war es, "Synergien in der intra- und intermedialen Aussteuerung zu erzielen und eine integrierte Kommunikationsplanung über alle Kontaktpunkte hinweg mit einem Partner zu erstellen", teilt MEC mit.

"Dass uns Weight Watchers nach elf Jahren nicht nur die Treue hält, sondern auch das Digitalbusiness anvertraut, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagt MEC-Chef Tino Krause. Das Auftragsvlolumen liegt nach Angaben der Agentur im zweistelligen Millionenbereich. Um die Kreation für Weight Watchers Deutschland kümmern sich die Agenturen TBWA in Düsseldorf und Heimat in Berlin. mam 

Meist gelesen
stats