"Große Namen, kleine Preise" Jung von Matt und Sixt stellen Brüder von DFB-Kickern auf

Montag, 16. Juni 2014
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sixt Jung von Matt Elbe Brasilien



Neuer, Müller, Hummels, Draxler, Weidenfeller: Es sind illustre Namen, die Jung von Matt/Elbe in einer neuen Kampagne für den Kunden Sixt aufbietet. Wer jetzt an die derzeit in Brasilien weilenden DFB-Kicker denkt, liegt allerdings nur halb richtig. Denn bei den Testimonials mit den prominenten Namen handelt es sich um die deutlich unbekannteren Brüder der deutschen Nationalspieler. Auf diese Weise will Sixt das Markenversprechen einlösen, immer eine günstigere Lösung parat zu haben. Entsprechend lautet das Motto der Kampagne, die am 14. Juni startet und für die Cabrio-Flotte von Sixt wirbt, "Große Namen, kleine Preise".

Die Kampagne soll während der WM (läuft noch bis zum 13. Juli) an internationalen Flughäfen und in der Tagespresse geschaltet werden. Darüber hinaus will Sixt - in gewohnter Manier - auf Online- und Social Media-Kanälen mit speziellen Motiven auf Ereignisse bei dem Turnier und rund um die Spiele der Deutschen Elf reagieren. ire

Das Making-Of der Kampagne:

Meist gelesen
stats