Grayling Frank Schönrock ist neuer CEO

Freitag, 07. November 2014
Frank Schönrock führt die PR-Agentur Grayling
Frank Schönrock führt die PR-Agentur Grayling
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

Frank Schönrock Osteuropa


Die PR-Agentur Grayling hat einen neuen Deutschland-Chef. Seit Anfang des Monats steht Frank Schönrock an der Spitze der Firma. Er folgt auf Wolfgang Lang, der zum Jahresende ausscheidet. Schönrock, 45, kommt vom Pharmaunternehmen Grünenthal.
Dort war er seit Juni als externer Berater und davor als Vice President Corporate Communications tätig. Zudem war er Mitglied im weltweiten Group Leadership Committee des Unternehmens. Über Erfahrungen auf Agenturseite verfügt Schönrock aus seiner Zeit bei Edelman. Bei der unabhängigen PR-Beratung leitete er als Co-Head den Frankfurter Standort und verantwortete zudem die Practise Corporate Communications. Darüber hinaus war er Mitglied im europäischen Krisen- und Issues-Management-Team der Gruppe. In seiner neuen Funktion verantwortet Schönrock die Geschäfte der rund 40 Mitarbeiter starken Agentur mit Büros in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg. Er berichtet an Jan Simunek, Regional Director für die deutschsprachige Region sowie Zentral- und Osteuropa, Russland und die GUS-Staaten.

Schönrocks Vorgänger Lang war im Frühjahr 2012 als CEO zu Grayling gestoßen. Im Sommer 2013 stieg er zum CEO für die neugeschaffenen Region Westeuropa auf. Diese Aufgabe gab er bald darauf allerdings wieder ab und kümmerte sich danach weiter um das Deutschlandgeschäft. Grayling gehört wie die Marke Citigate zur britischen Agenturgruppe Huntsworth. mam
Meist gelesen
stats