"Gravity"-Parodie Wie McDonald's einem Astronauten das Leben rettet

Mittwoch, 27. Juli 2016
McDonald's parodiert in Frankreich den Oscar prämierten Blockbuster "Gravity"
McDonald's parodiert in Frankreich den Oscar prämierten Blockbuster "Gravity"
Foto: Screenshot Youtube

Wenn das Leben am seidenen Faden hängt, kann eine motivierende Ansprache Wunder bewirken. In einer urkomischen "Gravity"-Parodie von TBWA/Paris für McDonald's ist es allerdings nicht das Foto von der eigenen Familie, das einem in Gefahr schwebenden Astronauten den Lebenmut zurückbringt - sondern die Aussicht auf ein neues Produkt im Angebot des Fastfood-Riesen.
In dem 60-sekündigen TV-Spot sind zwei Astronauten im Weltall in einer Notsituation zu sehen, wobei einer der beiden - ganz ähnlich wie in dem Oscar-prämierten Hollywood-Blockbuster mit George Clooney und Sandra Bullock (siehe Originalszene unten) - den Kontakt zur Raumstation zu verlieren droht. Doch zum Glück steht ja der Frankreich-Launch des Triple Cheeseburger bevor. Und so rettet die Vorfreude auf die drei Patties in einem Burger dem Protagonisten des absurd überspitzt inszenierten Spots das Leben - auch wenn er letztlich doch noch eine ganze Weile auf die fleischliche Verheißung warten muss.
Bei TBWA/Paris zeichnen Benjamin Marchal, Faustin Claverie (Executive Creative Directors), Nicolas Roncerel (Copywriter) und Jeremy Armand (Art Director) für die Kreation verantwortlich. Produziert wurde der Spot von Moonwalk Films unter der Regie von Ben Gregor. tt
Meist gelesen
stats