Grandioser US-Spot Wie McCann mit Dildos in den Kampf gegen Schusswaffen zieht

Montag, 30. Juni 2014
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

New York Dildo USA Werbespot Schusswaffe YouTube Sean Bryan



Werbespots, die vor den Gefahren von geladenen und nicht eingeschlossenen Waffen für Kinder warnen, haben in den USA seit geraumer Zeit Konjunktur. Doch während die meisten Commercials mit schockierenden Geschichten und bewegenden Bildern aufwarten, hat McCann New York für die Organisation Evolve jetzt einen 30-Sekünder entwickelt, der das brisante Thema mit einer humoristischen Analogie aufgreift - und damit genauso ins Schwarze trifft. "Playthings" präsentiert zwei Mütter an der Türschwelle eines Hauses, deren Söhne den Nachmittag gemeinsam verbracht haben. Als beide nach kurzem Smalltalk nur darauf warten, dass der kleine Kyle sich von seinem Freund verabschiedet und mit seiner Mutter die Heimfahrt antritt, kommt es zur beschämenden und äußerst peinlichen Überraschung. Die klar formulierte Botschaft am Ende des Spots: "Wenn sie es finden, werden sie auch damit spielen. Also schließt eure Waffen weg."

Mit dem Clip will Evolve an einen verantwortungsbewussten Umgang mit Waffen im Bezug auf im Haus lebende Kinder appellieren. "Playthings" gelingt es dabei, das ernste Thema trotz der spaßigen Story mit einer subtil eingesetzten Metaphorik zu erfassen - und dürfte so für die gewünschte Aufmerksamkeit sorgen. In den ersten fünf Tagen seit seiner Veröffentlichung sammelte der Spot bereits knapp 2,5 Millionen Klicks auf Youtube.

Bei McCann in New York zeichnen Sean Bryan, Tom Murphy (Chief Creative Officers), Zach Holliday, Josh Greenspan (Group Creative Officers), Ferdinand Daniele (Senior Art Director) sowie Tom Weingard (Senior Copywriter) verantwortlich. Die Produktion übernahm Private School Entertainment, Regie führte David Kerr. tt
Meist gelesen
stats