Grabarz-Debüt Michael Ballacks "Mission Impossible" für Ab-in-den-urlaub.de

Dienstag, 21. Juli 2015
Szene aus dem ersten Ab-in-den-Urlaub.de-Spot von Grabarz & Partner
Szene aus dem ersten Ab-in-den-Urlaub.de-Spot von Grabarz & Partner
Foto: Screenshot Youtube / Ab-in-den-Urlaub.de

Im Juni sicherte sich Grabarz & Partner den Kreativetat von Ab-in-den-urlaub.de. Jetzt hat die Reisemarke der Leipziger Webportal-Holding Unister die erste Arbeit ihres neuen Agenturpartners gelauncht. Testimonial Michael Ballack macht darin einen auf "Mission Impossible"-Star Tom Cruise.
"Schnäppchen Possible" heißt der erste der neuen Commercials, das am Wochenende auf den Sendern der RTL-Gruppe und von Pro Sieben Sat 1 TV-Premiere feierte. Der von Sterntag unter der Regie von Zoran Bihac produzierte 15-Sekünder (Postproduktion: NHB) zitiert unverkennbar den Kinoblockbuster "Mission Impossible" und dessen berühmte Szene, in der sich Cruise von der Decke abseilt, um Informationen von einem Computer in einem Hochsicherheitstrakt zu bekommen. Auch Ballack hängt kopfüber an einem Seil, ganz in Schwarz gekleidet, mit Brille und Headset auf dem Kopf. Kurz bevor der in feuerroten Zahlen eingeblendete Countdown abläuft, schafft es das langjährige Ab-in-den-Urlaub.de-Testimonial, einen Knopf zu drücken und die Last-Minute-Schnäppchen des Reiseportals zu aktivieren. Um die Coolness des Hollywood-Schauspielers nachzuahmen, lassen die Kreativen Ballack lässig ein Kaugummi kauen, was allerdings eher albern als cool wirkt. "Wenn die Zeit gnadenlos abläuft, bleibt einer ganz ruhig und spart", erklärt der Sprecher dazu aus dem Off. Wem dessen Stimme bekannt vorkommt, irrt nicht: Es ist Reiner Schöne, die deutsche Synchron-Stimme von "Star Wars"-Ikone Darth Vader. 
Am Ende des Spots darf sich Ballack in einer Hängematte ausruhen
Am Ende des Spots darf sich Ballack in einer Hängematte ausruhen (Bild: Screenshot Youtube / Ab-in-den-Urlaub.de)
"Unsere neue TV-Kampagne transportiert die Vorteile der verschiedenen Angebote von Ab-in-den-Urlaub.de auf unterhaltsame und innovative Weise", so Dominik Förster, Chief Marketing Officer von Unister Travel, der die Produktion gemeinsam mit Thorsten Lehmann, Bereichsleiter TV/Radio-Marketing, verantwortet. Mit dem Auftritt wolle man stärker emotionalisieren. Konzentrierte man sich bislang eher auf produktgetriebene Werbung, soll das Storytelling nun mehr im Fokus stehen.

Insgesamt umfasst die TV-Kampagne sechs Commercials, die Unister im Laufe des Jahres auf Sendung schickt. Der nächste Clip folgt zeitnah - "spätestens im August", so Dirk Rogl, Direktor Kommunikation bei Unister Travel, gegenüber HORIZONT Online. Diese werden einer ähnlichen Systematik wie der Premierenspot folgen. Für Ab-in-den-Urlaub.de setzt Unister seit 2009 auf Markenbotschafter Ballack, der laut dem Unternehmen nach wie vor für Seriösität und sportlichen Erfolg steht. Mit der Zusammenarbeit sei man sehr zufrieden.

Auf Agenturseite verantwortet das Team um Kreativchef Hartmut Kozok und Beratungsgeschäftsführer Tobias Clairmont die Kampagne. Als Group Head Beratung war Dominique Bremer an Bord, die beteiligten Kreativdirektoren sind Moritz Pupke (Text) und Marco Lidzba (Art). Abgerundet wird das Maßnahmenpaket von Radio und Online.

Grabarz hatte sich den Etat des Online-Portals im Juni nach einem dreimonatigen Pitch gesichert. Das Mandat umfasst auch die zweite Unister-Reisemarke fluege.de. Auch hierfür soll Grabarz eine neue Kampagne kreieren. Man sei bereits in der Planung, ein Startdatum gebe es allerdings noch nicht, so Sprecher Kogl. jm
Meist gelesen
stats