Globaler Pitch Asics bündelt Mediabudget bei Starcom

Mittwoch, 18. Juni 2014
-
-

Der japanische Sportartikelhersteller Asics mit Hauptsitz in Köbe konsolidiert sein weltweites Mediabudget bei dem Medianetzwerk Starcom. Die Entscheidung zugunsten der Publicis-Tochter fiel im Rahmen eines globalen Pitches, der seit einigen Monaten lief. An der Wettbewerbspräsentation nahm auch das Medianetwork OMD teil, das Asics seit 2008 in der EMEA-Region und damit auch im deutschen Markt betreut hat. Das deutsche Mediabudget dürfte Schätzungen zufolge im siebenstelligen Bereich liegen. Wie hoch der weltweite Gesamtetat ist, ist nicht bekannt. Für Asics wird Starcom die Mediaplanung und den Einkauf der Werbeplätze sowie den Bereich Daten und deren Analyse in 14 Märkten übernehmen. Gemeinsam mit der kreativen Leadagentur 180 Amsterdam soll für diese Länder ein integriertes Kommunikationsmodell erarbeitet und umgesetzt werden.

John Mollanger, globaler Marketingchef und Senior Executive Officer von Asics, verbindet mit der Wahl von Starcom die "Effizienzmaximierung unserer globalen Mediastrategie und ausgaben in Richtung Markenwachstum." Der weltweite Jahresumsatz des Sportartikelherstellers, der vornehmlich durch seine Lauf- und Turnschuhe bekannt ist, liegt bei rund 1,6 Milliarden Euro. ejej
Meist gelesen
stats