Globaler Mediapitch Universal McCann verliert Mastercard an Carat

Freitag, 07. Februar 2014
Mastercard bringt dem Dentsu Aegis Network weiteres internationales Neugeschäft
Mastercard bringt dem Dentsu Aegis Network weiteres internationales Neugeschäft

Nach dem japanischen Kosmetikkonzern Sheisido vergibt auch Mastercard einen Großteil seines weltweiten Mediabudgets an Carat. Das Medianetzwerk aus dem Dentsu Aegis Network (DAN) konnte sich in dem Pitch, der seit vergangenem November lief, gegen den Altbetreuer Universal McCann (UM) durchsetzen. Wie das britische Branchenmedium "Campaign" berichtet, wird UM in Zukunft nur noch den Mediaetat in Südamerika weiterbetreuen. Die weltweiten Mediaspendings von Mastercard liegen laut Schätzungen bei rund 150 Millionen Euro. An dem Review, der laut einem Sprecher von Mastercard im Rahmen einer regelmäßigen Überprüfung von der zentralen Einkaufsabteilung in New York ausgeschrieben wurde, haben neben UM auch die Omnicom-Tochter PHD und ein Medianetzwerk aus der Group M von WPP teilgenommen.

Wie der Sprecher von Mastercard weiter zitiert wird, soll sich an der Zusammenarbeit des Kreditinstituts mit dem Kreativnetwork McCann Erickson nichts ändern. Die Tochter von Interpublic wird weiterhin für die Kreation im klassischen und digitalen Bereich sowie die Sponsoring- und Medienpartnerschaften von Mastercard verantwortlich sein. ejej
Meist gelesen
stats