Globale Kampagne Warum sich Lewis Hamilton für die Allianz in einen flunkernden Opa verwandelt

Freitag, 10. Juni 2016
Lewis Hamilton: Wer seine Träume verwirklichen will, darf nicht zu vorsichtig sein
Lewis Hamilton: Wer seine Träume verwirklichen will, darf nicht zu vorsichtig sein
Foto: Allianz

Die Allianz und ihre Agentur Ogilvy & Mather Düsseldorf starten eine internationale Kampagne mit Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton. Das an sich ist nicht wirklich überraschend, schließlich ist der Versicherungskonzern schon seit 2007 globaler Partner der Formel 1 und Sponsor von Hamiltons Team Mercedes AMG Petronas. Allerdings schlüpft Hamilton hier in eine sehr ungewohnte Rolle.

Der 31-Jährige macht eine Zeitreise ins Jahr 2065 und blickt als 80-jähriger Opa auf sein Leben zurück. Er will seinen Enkeln weis machen, dass er stets angepasst, vorsichtig und niemals mutig gewesen sei. Eine besonders vorwitzige Enkeltochter nimmt ihm kein Wort ab. Zu recht! Denn die Botschaft ist eigentlich eine ganz andere: Opa Hamilton appelliert an die Kids, ihren Instinkten und Träumen zu folgen, auch wenn das manchmal etwas mehr Mut erfordert. Der Online-Film ist Teil einer breiten Content-Strategie rund um das Motto "Dare to follow your instincts. Dare to pursue dreams". Neben dem Hauptspot gibt es Interviews, Making-Off-Material und weitere Filme mit Grandpa Lewis und seinen Enkeln. Unter anderem ist dabei die Verwandlung von Lewis zum Großvater zu sehen, bei der er von dem Oscar-prämierten Maskenbildner Marc Coulier unterstützt wurde. Es ist die erste große Arbeit, die Ogilvy für den internationalen Großkunden realisiert hat. Bei der Umsetzung wurde die Agentur von der Produktionsfirma Bigfish und Regisseur Micky Sülzer unterstützt. bu

Meist gelesen
stats