Geschenkidee.de Dojo lässt die fiese Socke einmal mehr Weihnachten ruinieren

Dienstag, 10. November 2015
In der diesjährigen Kampagne bekommt der Hauptdarsteller sogar Verstärkung
In der diesjährigen Kampagne bekommt der Hauptdarsteller sogar Verstärkung
Foto: Geschenkidee.de

Schon im vergangenen Jahr musste in der Weihnachtskampagne von Geschenkidee.de eine Socke als Symbol für unpassende Geschenke herhalten. Offenbar ist man bei dem Online-Händler von der Idee der Berliner Agentur Dojo überzeugt. Denn der obszöne Strumpf darf auch in der diesjährigen Saisonkampagne wieder die Hauptrolle spielen - und ledert dabei natürlich erneut kräftig ab.
Allerdings ist es in diesem Jahr weniger das, was der Socken redet, sondern eher das, was er tut. Denn während die Familie einträchtig um die festlich gedeckte Weihnachtstafel sitzt, bekommt der Baumwoll-Schlingel unter dem Tisch von einer Artgenossin einen Blowjob - oder besser: einen "Sockjob" - verpasst.
In einem weiteren Spot demütigt er die Tochter des Hauses, indem er ihr einen überdimensionalen Eimer Diätpulver unter den Baum legt.
Die junge Dame erinnert übrigens ein wenig an das "Gothic Girl" aus dem preisgekrönten Hornbach-Spot von Heimat. Doch während dieser eher versucht, ein Klischee (Goth = Außenseiter) ein wenig ins Gegenteil zu verkehren, bekommt die geschminkte Jugendliche bei Geschenkidee richtig einen verpasst. Gesprochen wird die Socke einmal mehr von Tommi Piper, der in den 90ern den überaus beliebten Außerirdischen Alf für die gleichnamige Comedy-Sitcom synchronisierte. Gleich bleibt auch die Kampagnenbotschaft, die da lautet: Niemand mag Socken zu Weihnachten. "Damit meinen wir stellvertretend unkreative Geschenke, bei der sich der Schenkende keine Mühe gegeben hat. Wer ein schönes und originelles Geschenk zu Weihnachten sucht, ist bei Geschenkidee.de genau richtig", sagt Colin Kippenberg, CMO bei dem Online-Händler.
Die drei Spots sind bis zum 20. Dezember 2015 auf Pro Sieben, Sat 1, Kabe 1, Sixx und Sat 1 Gold zu sehen. Verantwortlich für die Kreation sind bei Dojo die Kreativdirektoren Max Buschfeld und Dominic Czaja sowie Stefano Sciolti, Daniel Theobald, Ajdin Pajevic, Dave Bonaparte und Leander Huth. Um Account Management und Beratung kümmert sich ebenfalls Dominic Czaja. Produziert wurden die Spots von Bigfish unter der Regie von Micky Suelzer. ire
Meist gelesen
stats