Geometry Global Cheil-Manager Claus Adams wird Europachef

Montag, 27. März 2017
Claus Adams kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
Claus Adams kehrt an alte Wirkungsstätte zurück
Foto: Geometry Global
Themenseiten zu diesem Artikel:

Cheil Diego Miranda Geometry Pietro Leone Pit Kho


Der Umbau bei der WPP-Agentur Geometry Global geht weiter. Nachdem vor kurzem mit Diego Miranda ein CEO für den deutschen Markt berufen wurde, kommt nun ein neuer Europachef: Den Posten übernimmt Claus Adams, zuletzt in Diensten von Cheil. Er löst Pietro Leone ab, der auf einen übergreifenden Posten im Netzwerk wechselt.

Der 44-jährige Adams ist bei Geometry Global kein unbekanntes Gesicht. Von 2002 bis 2013 hat er bei der Vorgängeragentur Ogilvy Action gearbeitet, in Deutschland und im Ausland. Danach wechselte er zum koreanischen Cheil-Netzwerk, wo er unter anderem als Senior Vice President für den deutschsprachigen Raum zuständig war. Zuletzt verantwortete er den Düsseldorfer Standort der Agentur. Dort werden seine Aufgaben von Pit Kho und Sven Lohwasser übernommen.

Bei Geometry Global wird Adams seinen Sitz in Düsseldorf haben. In seiner Funktion als Europachef soll er eng mit dem deutschen Management um CEO Miranda zusammenarbeiten. Mit Claus hat die Agentur einen Manager an der Spitze der Region, der den deutschen Markt gut kennt und hierzulande besser vernetzt sein dürfte als der vor allem international erfahrene Miranda.

Adams Vorgänger Leone übernimmt eine globale Rolle im Netzwerk. Als COO soll er den strategischen Beratungszweig Geometry Global Intelligence weltweit ausrollen. In dieser Einheit ist unter anderem die Analyse von Marken, Märkten und Kaufentscheidungsprozessen sowie von Innovations- und Retail-Strategien angesiedelt. Leone war seit 2009 Europachef von G2. Diese Agentur ist 2013 ebenfalls in Geometry Global aufgegangen. mam    

Meist gelesen
stats