Gehalt WPP-Chef Martin Sorrell verdient 36 Millionen Euro

Mittwoch, 07. Mai 2014
Martin Sorrell lässt sich sein Engagement gut bezahlen (Foto: WPP)
Martin Sorrell lässt sich sein Engagement gut bezahlen (Foto: WPP)

Martin Sorrell, Chef der britischen Werbeholding WPP, dürfte einmal mehr zu den am besten bezahlten Managern der Welt gehören. Laut dem aktuellen Geschäftsbericht von WPP verdiente der 69-Jährige im vorigen Jahr insgesamt 29,8 Millionen Pfund. Das entspricht nach aktuellem Umrechnungskurs einer Summe von rund 36 Millionen Euro. Das Fixgehalt von Sorrell liegt bei 1,1 Millionen Pfund. Das sind rund 11 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Den Großteil des Gehalts machen Bonus- und Sonderzahlungen aus. In den vergangenen Jahren war es mehrfach zu Streit mit WPP-Aktionären über die Bezüge des CEO gekommen. 2013 drohte einige große Fonds, die an der Holding beteiligt sind, sogar mit der Ablösung von Sorrell, sollte dessen Gehalt nicht gekürzt werden.

Mit der jetzt erzielten Summe von rund 36 Millionen Euro könnte Sorrell sogar der weltweite Topverdiener sein. Die entsprechenden Auswertungen liegen allerdings noch nicht vor. Zum Vergleich: Volkswagen-Chef Martin Winterkorn, dessen Gehalt vor einigen Jahren ebenfalls öffentlich kritisiert wurde, hat im Jahr 2013 etwa 15 Millionen Euro verdient. Bei dem Wolfsburger Autokonzern verantwortet Winterkorn einen Jahresumsatz von 197 Milliarden Euro. Sorrell und WPP stehen für einen Jahresumsatz von umgerechnet rund 13 Milliarden Euro. mam 
Meist gelesen
stats