Gebrauchtwagenkampagne Thjnk kommt für Audi auf den Hund

Dienstag, 08. Juli 2014
-
-

Audi legt sich kommunikativ für sein Programm "Gebrauchtwagen Plus" ins Zeug. Den Etat für die internationale Kampagne hat sich Thjnk gesichert. Die Hamburger Niederlassung der Agenturgruppe hat gleich drei TV-Spots für den Autobauer entwickelt. HORIZONT.NET zeigt die Spots vorab.
Die TV-Spots, die Thjnk gemeinsam mit der Filmproduktion Tempomedia realisierte, sind schon skurril anzusehen. In einem der 45-Sekünder wird ein Audi-Fahrer mit einem sprechenden Hund konfrontiert. Der Vierbeiner outet sich als nächster Besitzer des Audi - und weist den Fahrer zurecht, weil der in seinem Wagen gerade genüsslich einen Donut verspeist - und dabei ordentlich krümelt. "Jeder hat ein zweites Leben", klärt Audi am Ende des Spots auf - und meint damit nicht nur den Hund, sondern auch das Fahrzeug. Die Hauptrolle in den beiden anderen Spots spielen ein Mann mit Blisterfolie in einer Tiefgarage und eine Frau, die wissentlich in einen Banküberfall platzt.

Die Kampagne, die laut Thjnk das Thema Gebrauchtwagenkauf bewusst auf überraschende Weise kommunizieren soll, startet in Deutschland ab sofort im TV und wird auch in weiteren Ländern zu sehen sein. Neben den drei Filmen, die zusammen mit dem Regisseur Alex Feil in Barcelona umgesetzt wurden, sind umfangreiche Print und Online-Maßnahmen geplant. "Audi Gebrauchtwagen Plus ist ein weiterer Bestandteil der Faszination Audi. Mit dem neuen Auftritt kommunizieren wir auf charmante Art die attraktiven Bestandteile unseres Programms", erklärt Michael Finke, Leiter Kreation und Verkaufsmedien bei Audi. mas
Meist gelesen
stats