GWA-Flaggschiff Das sind die ersten acht Effie-Gewinner 2017

Donnerstag, 05. Oktober 2017
Begehrt: Die Effie-Trophäe des GWA
Begehrt: Die Effie-Trophäe des GWA
© Foto: GWA

Erstmals veröffentlicht der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA die Gewinner seines renommierten Effie-Wettbewerbs schon vor der Preisverleihung am 9. November. Die Preisträger werden im Rahmen einer exklusiven Serie zuerst von HORIZONT prämiert. Damit es in den kommenden Wochen spannend bleibt, werden die Bronze-, Silber- und Goldgewinner erst nach und nach bekannt gegeben.

Los geht es diese Woche mit den die ersten 8 von insgesamt 17 Bronze-Gewinnern. Spannend bleibt es übrigens trotzdem bis Schluss, denn der erstmal verliehene Grand Prix, den die Mitglieder des Horizont Kaminclubs nominieren, wird erst am großen Gala-Abend bekannt gegeben.

Die ersten 8 Bronze-Gewinner des Effie 2017

Dr. Oetker „Weihnachtsrezept-Offensive (Kategorie: Activation)

Der Bielefelder Lebensmittelhersteller und sein Agenturpartner BBDO Düsseldorf launchen pünktlich zur Adventszeit 2016 die große „Weihnachtsrezept-Offensive“, mit der sie ganz Deutschland zum Selberbacken animieren will. Wie erfolgreich die Aktion war, will der Bielefelder Lebensmittelhersteller zwar (noch) nicht öffentlich verraten, aber die für den GWA bereitgestellten Zahlen haben zumindest die Effie-Jury schwer beeindruckt (Weiterer Agenturpartner: OMD, Düsseldorf)

Lidl „Du hast die Wahl“ (Kategorie: Activation)

Lidl will mit der Promotionkampagne „Du hast die Wahl“ einerseits seine Preisführerschaft demonstrieren, sich andererseits in puncto Qualitätswahrnehmung behaupten. Der von der Berliner Agentur Glück entwickelte Auftritt sorgt für Aufmerksamkeit: Die Werbeerinnerung steigt deutlich, der Buzz erhöht sich um 18 Prozent. Das wirkt sich auch auf den Umsatz aus: Gegenüber dem Vorjahreszeitraum registriert Lidl ein Plus von 4,5 im September beziehungsweise 3,5 Prozent im Oktober.
Bronze für Lidl und Glück Berlin
Bronze für Lidl und Glück Berlin (Bild: GWA)

Deutsche Bahn „Die Zukunft der Mobilität“ (Kategorie: Activation)


Die Deutsche Bahn reagiert mit einer großen Qualitätsoffensive auf die sinkende Kundenzufriedenheit. Dazu entwickelt Ogilvy die Kampagne „Die Zukunft der Mobilität“, in der die Bahn als überlegenes Transportmittel positioniert wird. Der Auftritt wird zum wirtschaftlichen Erfolg: Der Gesamt-Umsatz im Fernverkehr steigt um 5 Prozent. Und vor allem sind die Kunden in allen relevanten Kategorien wieder nachweislich zufriedener.

Vodafone „Der GigaBoost“ (Kategorie: Activation)

Vodafone Deutschland hat es gleich mit zwei Kampagnen auf die Gewinnerliste geschafft. Beide stammen von Jung von Matt. Mit der „GigaBoost“-Kampagne werden die Vorteile eines unlimitierten Datenvolumens kommuniziert. Bestandskunden erhalten ein limitiertes 100-Gigabyte-Datenpaket, das sie mit der „Mein Vodafone“-App kostenlos aktivieren können. 5,3 Millionen nutzen das kostenlose Angebot, viele buchen weitere mobile Datenvolumenpakete dazu.

Vodafone „GoGiga“ (Kategorie: Brand Campaign)

Auch bei der zweiten Vodafone-Kmapagne geht es darum, die Kunden auf dem Weg ins Gigabit-Zeitalter zu begleiten. Vodafone will allen Menschen Zugang zu schnellem Internet verschaffen. Mit „Go Giga“ zeigen der Telekommunikationsanbieter und Jung von Matt ihre Giga-Vision der Zukunft, bei der nicht die Technik, sondern der Mensch im Vordergrund steht. Der Auftritt zeigt Wirkung: Die Werbe-Erinnerung in der Kernzielgruppe der 18- bis 39-Jährigen steigt um 80 Prozent stärker als erwartet. Zudem konnte Vodafone den Media-ROI um 10,5 Prozent steigern.

Deutsche Telekom „Street Gigs“ (Kategorie: Brand Experience)

Die Deutsche Telekom hat ihre beliebten Street Gigs auf ein neues Level gehoben. Das erste Instakonzert, der erste Konzert-Live-Stream via Twitter und der erste 360-Grad-Live-VR-Stream pushen das Format und sorgen für Rekordzugriffe. Dem Telekommunikationskonzern und seiner Agentur DDB gelingt es so, den Earned-Media-Beitrag um mehr als das Vierfache zu steigern.

S. Oliver „Fusion - die erste See Now, Buy Now“ Kolletion“ (Kategorie: Brand Experience)


Das Modelabel S. Oliver umgarnt die junge Zielgruppe mit der „See Now – Buy Now“-Kollektion. Durch den Einsatz von inspirierendem Content und den richtigen Influencern kann das Image der Marke um durchschnittlich 15 Prozent verbessert werden, die Werbeerinnerung steigt um 62 Prozent. Das wirkt sich auch auf den Umsatz aus: Nach dem Launch der Kollektion steigt der Traffic im Online-Shop um 141 Prozent. Agenturpartner ist MEC.

Rimowa „Koffer mit Service“ (Kategorie Brand Partnerships)


Der Gepäckhersteller Rimowa erfindet gemeinsam mit der Lufthansa das Reisen neu. Der „Koffer mit Service“ enthält ein elektronisches Anhängeschild, das Reisen nicht nur deutlich bequemer macht, sondern auch dafür sorgt, dass Gepäck nicht mehr verloren geht. Die Launch-Kampagne von Philipp und Keuntje erzeugt weltweit Gesprächsstoff und steigert signifikant die Nutzungspräferenz sowohl bei Lufthansa als auch bei Rimowa. Mehr als 30 weitere Airlines wollen künftig ebenfalls die E-Tag-Lösung von Rimowa einsetzen.
Bronze für Rimowa, Lufthansa und Philipp und Keuntje
Bronze für Rimowa, Lufthansa und Philipp und Keuntje (Bild: GWA)
Nächste Woche: Die Bronze-Gewinner in den Kategorien Comeback, Content Hero, Doing Good, Evergreen, Media und New New.

Meist gelesen
stats