GWA-Effie 2013 Gold für Leagas Delaney und Ogilvy / Alle Gewinner im Überblick

Freitag, 15. November 2013
Begehrt: Die Effie-Trophäen
Begehrt: Die Effie-Trophäen

Deutschlands strengste Werbe- und Marketingjury hat entschieden: In diesem Jahr gibt es nur zwei goldene Effies - und die gehen an Leagas Delaney und ihren Kunden Škoda sowie Ogilvy Deutschland und die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Die Hamburger Agentur Leagas Delaney erhält den begehrten Effizienzpreis, der alljährlich vom Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA ausgeschrieben wird, für die Kampagne „Škoda to go“. Der ausgezeichnete Schwäbisch-Hall-Auftritt trägt den Titel „Der wichtigste Ort der Welt.“

Jury vergibt insgesamt 19 Effies

Effie 2013: Alle Gewinner im Überblick

#CHB+84806#
Für Ogilvy bleibt es nicht bei dieser einen Trophäe: Die Frankfurter Networkagentur heimste noch vier weitere Preise ein. Versilbert wurden die Kampagnen „Kein Job wie jeder andere“ im Auftrag der Deutschen Bahn sowie „Luftigen Genuss erleben“ für die Unilever-Marke Lätta & luftig. Hinzu kommen zwei bronzene Effies für „20 Jahre unverändert gut“, ebenfalls Deutsche Bahn, sowie „Ich bin raus“ im Auftrag von Schöffel Sportbekleidung.

Insgesamt vergab die Jury unter Vorsitz des scheidenden GWA-Präsidenten Lothar Leonhard in diesem Jahr 19 Effies. Neben den beiden Goldmedaillen wurden 7-mal Silber und 10-mal Bronze vergeben. In die Final-Runde hatten es zuvor 44 Wettbewerbsbeiträge geschafft. Damit sieht die Bilanz ähnlich aus wie im Vorjahr: Damals waren es mit 17 Effies zwar zwei Awards weniger, dafür wurde seinerzeit eine Goldmedaille mehr vergeben. Dieses Jahr gab es hingegen dreimal häufiger Bronze. Die Jury zeigt sich zufrieden mit der Auslese und dem Verlauf der diesjährigen Jurysitzung. Sie sei sehr konstruktiv, zielorientiert und sachlich gewesen, sagt Sven Becker, CEO von TBWA. Die prämierten Kampagnen zeichnen sich demnach allesamt durch nachgewiesene Erfolge im Markt aus und belegen, dass Kommunikation ein Wertschöpfungstreiber für Unternehmen ist. „Der GWA-Effie gilt deshalb zu Recht als der Oscar im deutschen Marketing“, betont Leonhard.

Die 32. GWA-Effies wurden am Donnerstagabend im Gesellschaftshaus am Palmengarten in Frankfurt verliehen. Partner der Veranstaltung war die Stadt Frankfurt. Bei der Realisierung des festlichen Abends, der unter dem Motto Swing stand, wurde der GWA von der Düsseldorfer Eventagentur Stagg & Friends unterstützt. Moderatorin Judith Rakers führte durch die Verleihung. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Band Tom Gaebel & His Orchestra. bu

Alle Gold- und Silbergewinner

Gold: Leagas Delaney und Škoda Deutschland für "Škoda To Go"

-
-

Gold: Ogilvy und Schwäbisch Hall für "Der wichtigste Ort der Welt"

-
-

Silber: DDB Tribal und Deutsche Telekom für "LTE Offensive Stakkato"

-
-

Silber: Dorland und Deutschland Rundet auf für "Aufrunden, bitte!"

-
-

Silber: Jung von Matt und Nikon für "I am the new Nikon 1"

-
-

Silber: Ogilvy und DB Mobility Logistics für "Kein Job wie jeder andere"

-
-

Silber: Ogilvy und Unilever für "Luftigen Genuss erleben"

-
-

Silber: Saatchi & Saatchi und Toyota für "Hybrid Sommer"

-
-

Silber: VCCP und Mobile International für "Welcher ist Dein Nächster?"

-
-



Meist gelesen
stats