GGH Lowe Thomas Kanofsky wechselt von Saatchi & Saatchi zur Seat-Agentur

Donnerstag, 10. Dezember 2015
Thomas Kanofsky gehört zu den erfahrensten Kreativen in Deutschland
Thomas Kanofsky gehört zu den erfahrensten Kreativen in Deutschland
Foto: Philipp Rathmer

Die Agentur GGH Lowe verstärkt ihr Frankfurter Büro mit einem erfahrenen Kreativen: Thomas Kanofsky steigt zum 1. Januar 2016 als Executive Creative Director bei der für Seat tätigen Agentur ein. Der 56-Jährige kommt von Saatchi & Saatchi, wo er in gleicher Funktion tätig war. Die Publicis-Tochter hat vor Kurzem bekannt gegeben, ihre Stammniederlassung in Frankfurt zu schließen.

Lowe GGH hat die Filiale in der Mainmetropole im Juli dieses Jahres gegründet. Von dort aus betreut das Team vor allem den wichtigen Autokunden Seat. Die Volkswagen-Tochter hatte ihren internationalen Etat vor zwei Jahren an Lowe übertragen. Das Deutschland-Mandat konnte sich seinerzeit Grimm Gallun Holtappels sichern. Die Agentur war zusammen mit dem Lowe-Netzwerk in den Pitch gegangen und schlüpfte kurze Zeit später unter das Dach der Interpublic-Tochter.

Kanofsky gehört zu den erfahrensten Kreativen in Deutschland. Vor seiner 20-jährigen Tätigkeit für Saatchi & Saatchi war er für Agenturen wie Leo Burnett und Ogilvy & Mather tätig. "Thomas hat extrem viel Markenerfahrung und passt mit seiner unaufgeregten Down-to-earth-Mentalität super zu GGH Lowe", freut sich CEO Benedikt Holtappels über den Neuzugang. Zusammen mit dem Kreativen steigt Carmen Horst bei GGH Lowe ein. Sie war zuletzt freiberuflich tätig und wird nun die Kundenbetreuung im Frankfurter Büro leiten. An der Spitze der Niederlassung steht Standortchef Matthias Lauten. Er kam Anfang November von Razorfish. mam

Meist gelesen
stats