GGH Lowe Matthias Lauten wird Standortchef in Frankfurt

Donnerstag, 15. Oktober 2015
Matthias Lauten leitet das Frankfurter Büro von GGH Lowe
Matthias Lauten leitet das Frankfurter Büro von GGH Lowe
Foto: GGH Lowe
Themenseiten zu diesem Artikel:

GGH Lowe SEAT Razorfish Benedikt Holtappels


Die Agentur GGH Lowe hat einen Standortleiter für ihr vor vier Monaten gestartetes Büro in Frankfurt gefunden. An der Spitze der Niederlassung, die den Kunden Seat betreut, steht ab 1. November Matthias Lauten. Der 36-Jährige kommt von der Publicis-Tochter Razorfish. Dort war er als Etatdirektor tätig. Vorherige Stationen von Lauten waren die Agenturen Sinner Schrader und Jung von Matt/Next.
Den Kunden Seat kennt er bereits aus einer früheren Zusammenarbeit. Zu den Aufgaben des künftigen Standortchefs gehört neben dem weiteren Aufbau des Teams vor Ort, weitere Neukunden aus der Region zu gewinnen. Stammsitz von GGH Lowe ist Hamburg. Die Agentur gehört sei dem vorigen Jahr zum internationalen Lowe-Netzwerk aus der Interpublic-Holding. "Für mich ist GGH Lowe die perfekte Mischung aus Networkagentur und Inhaberkultur. Sie bringt für die Frankfurter Region ein tolles Potenzial mit, um hier weiter zu wachsen", sagt Lauten. Diesen Anspruch unterstreicht auch CEO Benedikt Holtappels: "Matthias verkörpert perfekt das, was wir in Frankfurt anpeilen: kreative Markenführung mit dem Bekenntnis zur Region zu verknüpfen." Den Kunden Seat hatte die Agentur vor zwei Jahren im Verbund mit Lowe gewonnen. mam
Meist gelesen
stats