"Friends" So clever wirbt Netflix mit Pre-Rolls für die Kult-Sitcom

Dienstag, 29. März 2016
Mit einer innovativen Pre-Roll-Kampagne wollen Ogilvy & Mather und Netflix die 90er-Kult-Serie "Friends" zum Hit in Frankreich machen
Mit einer innovativen Pre-Roll-Kampagne wollen Ogilvy & Mather und Netflix die 90er-Kult-Serie "Friends" zum Hit in Frankreich machen
Foto: Screenshot Youtube/Ogilvy & Mather Paris

Dass Werbungtreibende auch mit Pre-Roll-Kampagnen kreative Maßstäbe setzen können, haben im letzten Jahr Geico und The Martin Agency mit dem Cannes-Abräumer "Unskippable" eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ein neues Beispiel kommt dieser Tage von Ogilvy & Mather Paris und Netflix - die mit programmatisch ausgespielten 15-Sekündern auf Youtube für die 90er-Jahre-Kult-Sitcom "Friends" trommeln.
Dabei setzt Netflix mit der "Friendly Pre-Roll Campaign" neben dem Faktor Nostalgie vor allem auf die Annahme, dass es zu beliebtem Content auf Youtube - seien es süße Katzen, Make-up-Tutorials oder Tanzvideos - immer eine passende Szene in "Friends" gibt. Laut Ogilvy wurden demnach mehrere Tausend der beliebtesten Videos auf der Plattform entsprechend getaggt und spielen die Pre-Rolls aus, teilweise sogar in Echtzeit reagierend auf aktuelle "Trending Videos".
Mit der Kampagne will Netflix zeigen, dass "Friends" auch zwölf Jahre nach Ausstrahlung der letzten Episode immer noch Relevanz hat - was nur logisch ist, schließlich hat der Streaminganbieter erst jetzt die Rechte für die Sitcom erworben und seit kurzem in mehreren Ländern alle Folgen im Angebot. Deutsche Fans der Serie oder solche, die es werden wollen, müssen sich dagegen noch gedulden: Hierzulande ist der Start von "Friends" auf Netflix noch offen. Bei Ogilvy & Mather in Paris zeichnen Baptiste Clinet (Executive Creative Director), Nicolas Lautier (Creative Director), David Martinangelus (ACD), Erika Reyes und Mateo Fernandez (ADs) verantwortlich. Die Produktion der Pre-Rolls übernahm Fighting Fish. tt
Meist gelesen
stats