Forward Media Havas legt Telefónica-Agentur mit Fullsix Media zusammen

Freitag, 22. Juli 2016
Havas-Chef Yannick Bolloré
Havas-Chef Yannick Bolloré
Foto: Havas

Nach dem Gewinn des weltweiten Telefònica-Etats hatte Havas mit Forward Media Ende 2014 ein eigenes Network für den Telko-Konzern gegründet. Anfang September verschwindet die Agenturmarke wieder von der Bildfläche. Das dritte Medianetwork von Havas tritt künftig unter dem Namen Fullsix Media auf.
Hintergrund ist die Übernahme der Fullsix Group durch Havas im September 2015 für 75 Millionen US-Dollar. Die 1998 in Paris gegründete Agenturgruppe, die europaweit 20 Niederlassungen hat, ist breit aufgestellt: Neben dem Bereich Kommunikation deckt Fullsix auch die Bereiche Digital, Data und eben Media ab. Davon soll nun auch das bislang unter Forward Media firmierende Havas-Network profitieren. Die Agenturholding legt ihre für Telefónica gegründete Tochter nun mit Fullsix Media zusammen und schafft damit ein globales Media-Network, das in Lateinamerika, Europa und im US-Markt vertreten ist. Der Umbau hat auch personelle Konsequenzen: Marco Tinelli, Gründer und CEO der Fullsix Group, wird in den Vorstand der Havas Media Group einziehen. Dort soll er sich federführend um die Integration der beiden Media-Networks kümmern.

Havas positioniert Fullsix Media als Network, das neben der Klassik auch die digitalen Disziplinen beherrscht. In der offiziellen Pressemitteilung von Havas heißt es, Fullsix Media werde seinen Kunden "Digital First Communication Strategies" anbieten. Darunter fallen auch CRM-Lösungen sowie die Bereiche Earned- und Owned-Media. Die Fullsix Group soll autonom agieren, aber auf das Knowhow und die Ressourcen der Havas Media Group zurückgreifen können. 

CEO Paul Remitz baut Geschäft von Mediacom weiter aus
Bild: Mediacom

Mehr zum Thema

Mediacom, OMD, MEC & Co Das sind die größten Mediaagenturen Deutschlands

"Die Integration der Fullsix-Group war ein voller Erfolg und hat die Havas Group vor allem in kreativer Hinsicht nach vorn gebracht", sagt Yannick Bolloré, CEO der Havas Group. Mit dem Launch von Fullsix Media solle dieser Erfolg nun wiederholt werden, so Bolloré weiter.

Havas Media hat in Deutschland mit seinen rund 350 Mitarbeitern zuletzt eine gute Performance hingelegt. Im aktuellen Recma-Ranking der größten deutschen Mediaagenturen hat Havas Media - inklusive Forward Media -  sein Billingvolumen um 48 Prozent gesteigert. Damit hat sich das Network auf Rang 8 verbessert. mas
Meist gelesen
stats