Flughafen Frankfurt So begleitet A&B One den Bau des Terminal 3

Dienstag, 17. Oktober 2017
Mit diesem Werbemotiv wirbt Fraport schon sechs Jahre vor Fertigstellung für das Terminal 3
Mit diesem Werbemotiv wirbt Fraport schon sechs Jahre vor Fertigstellung für das Terminal 3
© A&B One

Im Jahr 2023 soll das Terminal 3 im Flughafen Frankfurt eröffnen. Schon jetzt bringt die Betreibergesellschaft Fraport gemeinsam mit der Frankfurter Agentur A&B One erste Kommunikationsmaßnahmen zu dem Bauprojekt an den Start. Der gesamte Auftritt steht unter dem Motto "Building The Future".
Das gesamte Projekt soll laut Mitteilung der Agentur neben klassischer Werbung und digitaler Kommunikation auch klassische PR und Krisenkommunikation umfassen. In einer ersten Phase Anfang des Jahres wurden dabei die Grundlagen für die mehrjährige Kampagne erarbeitet. Daran waren neben A&B One auch die Berliner Schwesteragentur A&B One Digital und Where Is The Beef? aus Hamburg beteiligt. Dabei entwickelten die Dienstleister gemeinsam mit Fraport unter anderem die neue Website zum Terminal 3, Print- und Digitalbroschüren, Flyer, Roll-ups für die Eventkommunikation und Präventivmaßnahmen für die Krisenkommunikation. "Es gibt nicht viele Projekte dieser Komplexität. Das gilt auch für die Kommunikation", so A&B One-Geschäftsführer Hartwin Möhrle. Christian Engel von Fraport ergänzt: "Der erste Schritt zielt darauf, alle relevanten Stakeholder über eines der größten privatfinanzierten Infrastrukturprojekte Europas zu informieren und die Aufmerksamkeit darauf sukzessive zu steigern, während man auch dem Baufortschritt multimedial folgen kann. Terminal 3 ist für die Positionierung des Frankfurter Flughafens als das deutsche Tor zur Welt im internationalen Wettbewerb von großer Bedeutung."
Im Mittelpunkt des Auftritts steht das leuchtende Key Visual
Im Mittelpunkt des Auftritts steht das leuchtende Key Visual (Bild: A&B One)
Im Fokus der aktuellen Kommunikation zur Begleitung des Baugeschehens stehen Content Marketing und ein Storytelling-Format, das anhand fortlaufender Geschichten über den Baufortschritt informiert und optisch wie inhaltlich aus dem bisherigen Webangebot der Fraport AG ausbricht. Neben Informationen zum Spezialtiefbau, Hintergrundberichten und Interviews gibt es auch Wissenswertes zum Bau der Verkehrsanbindung und der Architektur des Terminal 3. Bis zur Eröffnung 2023 soll der Online-Kanal kontinuierlich aktualisiert und weiterentwickelt werden. Neben Text-, Bild- und Videoformaten wird das Angebot von 360-Grad-Animationen abgerundet. Zudem ist am Flughafen selbst seit August die Announcement-Kampagne zum Bau des neuen Terminals zu sehen, in dessen Mittelpunkt ein leuchtendes Key Visual mit der Headline "Building The Future" und dem Claim "Gute Reise! We make it happen" steht. tt 

Meist gelesen
stats