Fluent Agentur gewinnt Kommunikationsetat von "TV Spielfilm"

Dienstag, 01. April 2014
Andreas Bahr, Oliver Czok und Géza Unbehagen (v.l.) melden weiteres Neugeschäft (Foto: Fluent)
Andreas Bahr, Oliver Czok und Géza Unbehagen (v.l.) melden weiteres Neugeschäft (Foto: Fluent)


Mit dem Kommunikationsetat der 14-täglichen Programmzeitschrift "TV Spielfilm" meldet Fluent weiteres Neugeschäft in diesem Jahr. Die inhabergeführte Agentur konnte sich in einem mehrstufigen Pitch gegen weitere Wettbewerber durchsetzen und wird künftig die gesamte Kommunikation im B-to-C- sowie im B-to-B-Bereich verantworten
Neben "TV Spielfilm" gilt das auch für die Titel "TV Spielfilm plus" und "TV Today", die allesamt in der Hamburger Verlagsgruppe Milchstrasse von Hubert Burda Media erscheinen. Laut Agenturangaben soll Fluent die Relevanz und Stärke des crossmedialen Marktführers unter den 14-täglichen Programmzeitschriften stärken. Bislang arbeitete die Milchstrasse mit verschiedenen Agenturen zusammen. Die TV-Spots stammten zum Beispiel von der Hamburger Werbeagentur Grimm Gallun Holtappels.

Der Mediaetat war von dieser Wettbewerbspräsentation nicht betroffen. Er wird wie gehabt von der Omnicom-Tochter OMD betreut. Für Andreas Bahr, Oliver Czok und Géza Unbehagen, die Fluent im vergangenen Mai gegründet haben, ist dieses Mandat das vierte Neugeschäft in diesem Jahr. Neu auf der Kundenliste stehen bereits Audi und Audi Motorsport sowie der Hamburger Ökostromanbieter Lichtblick. ejej
Meist gelesen
stats