Fischer-Appelt Frank Behrendt sagt endgültig bye-bye

Mittwoch, 01. Februar 2017
Frank Behrendt verlässt Fischer-Appelt
Frank Behrendt verlässt Fischer-Appelt
Foto: John M.John/fischerAppelt

Vor einem knappen Jahr trat er bereits ins zweite Glied, jetzt trennen sich die Wege endgültig: Frank Behrendt wird Fischer-Appelt verlassen. Nach "sechs tollen Jahren" lasse die Agentur die Zusammenarbeit mit Behrendt "freundschaftlich ausklingen", schreibt Agenturgründer Andreas Fischer-Appelt in einem Blog-Post
"Frank war eine große Bereicherung für uns. Wir haben in sechs gemeinsamen Jahren viel erreicht, in Köln einen ganz neuen Standort aufgebaut und die Agentur erfolgreich weiterentwickelt. Wir haben etliche Awards und wichtige Pitches gewonnen – und hatten nebenbei bemerkt auch eine ganze Menge Spaß zusammen", schreibt Fischer-Appelt, um später zu versichern, dass Behrendt in jedem einzelnen Office der Agentur immer "herzlich willkommen" sei.  Die Trennung hatte sich bereits seit einem Jahr abgezeichnet. Behrendt hatte spätestens 2015 zunehmend Gefallen an privaten Projekten gefunden. So wurde er unter anderem als Buchautor aktiv und schaffte es mit "Liebe dein Leben und nicht deinen Job - 10 Ratschläge für eine entspannte Haltung" nicht nur in die Schlagzeilen, sondern auch auf die "Spiegel"-Bestsellerliste. Im vergangenen Jahr war er auch vor der Kamera aktiv.
In der RTL-Neuverfilmung von "Winnetou" - eine seiner Leidenschaften aus früher Jugend - ergatterte er eine Nebenrolle. Dass er im März 2016 seinen Vorstandsposten abgab und in die Rolle des Senior Advisors schlüpfte, wunderte damals keinen mehr. Nun trennen sich die Wege wohl endgültig. 

Behrendt selbst verabschiedet sich auf Facebook standesgemäß - also genau so, wie man es von ihm gewohnt ist. "Captain Kirk, Mr Spock, Han Solo und Chewbacca sitzen im Auto, alle Cowboys und Indianer sind eingepackt und der Daktari-Jeep ist auch startbereit.", schreibt er unter einem Foto seines leer geräumten Schreibtisches. "Nun noch Licht aus und dann Tschööö @fischerAppelt - schön war's". mas
Meist gelesen
stats