Digitalagentur United Digital Group holt Dariusch Hosseini und Peter Mergemeier

Dienstag, 28. März 2017
Dariusch Hosseini
Dariusch Hosseini
© UDG

Die Digitalagentur United Digital Group vermeldet einen prominenten Neuzugang: Neuer Managing Partner für den Bereich Performance wird Dariusch Hosseini. Der 45-Jährige war zuletzt bei Facebook, wo er als Head of Sales für den DACH-Bereich zuständig war.
Hosseinis Aufgabe bei seinem neuen Arbeitgeber wird sein, integrierte Lösungen über die Performance-Disziplinen der Agentur hinweg zu entwickeln. "Das Ziel: Mit der Vernetzung der umfangreichen Services der UDG das Geschäft unserer Kunden digital weiterzuentwickeln und somit ein verlässlicher Partner für Qualität und Wachstum zu sein", so Hosseini.
"Ich freue mich sehr, dass wir mit Dariusch Hosseini einen absoluten Top-Manager für die UDG gewinnen konnten. Mit über 20 Jahren Erfahrung bei Konzernen und Internetunternehmen in unterschiedlichen Führungspositionen sowie im Aufbau von Performance-getriebenen Organisationen, ist Dariusch Hosseini ein ausgezeichneter Experte und bringt viel Erfahrung in die UDG ein", sagt Agenturchefin Jessica Peppel-Schulz.

Die United Digital Group hat nun einen mehrjährigen Umbau-Prozess hinter sich, in dessen Zuge zunächst die einzelnen Agenturnamen wegfielen und die Dachmarke UDG eingeführt wurde. Darüber hinaus legte Geschäftsführerin Peppel-Schulz Standorte zusammen. Auf personeller Ebene wird die Umstrukturierung durch die Ansiedelung von insgesamt fünf Managing Partnern unterhalb der Geschäftsführung deutlich.
Peter Mergemeier
© Xing

Mehr zum Thema

Geometry Global Geschäftsführer Peter Mergemeier steigt aus

Neben Hosseini bekleiden diese Positionen Markus Lucht für den Bereich Experience und Mathias Reinhardt (Technology) – beide sind UDG-Eigengewächse und waren im Jahr 2011 Mitgründer der Agentur – sowie Marcel Vandieken (Consulting). Ab 1. Mai stößt zudem Peter Mergemeier für den Bereich Communication hinzu. Er war zuletzt Managing Director bei der Agentur Geometry Global in Deutschland. Alle Managing Partner sollen mit ihren Teams integriert arbeiten und dadurch Full-Service-Leistungen anbieten können. Das Ziel der UDG: eng vernetztes und silofreies Arbeiten.

Im Jahr 2015 erzielte die UDG einen Honorarumsatz von 69,3 Millionen Euro - ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit war die Agentur die Nummer zwei im Ranking der größten Digitalagenturen Deutschlands. Die UDG beschäftigt 650 feste und freie Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Köln, Ludwigsburg, Mainz, München und Stuttgart sowie in London. ire
Meist gelesen
stats