FMCG Mars bündelt globale Mediaplanung bei Mediacom

Donnerstag, 18. Dezember 2014
Die "Billion Dollar Brands" von Mars
Die "Billion Dollar Brands" von Mars
Foto: Mars
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mediumplanung Mandat Mediumetat WPP OMD


Mars bündelt seinen globalen Etat für Mediaplanung bei einer Agentur: Wie "Adweek" unter Berufung auf Insider berichtet, vergibt der FMCG-Riese das Mandat nach einem Review an Mediacom. Bislang hatten sich mehrere Agenturen das Geschäft aufgeteilt, wobei Starcom den Löwenanteil der Aufgaben innehatte.
Dem US-Branchendienst zufolge verwaltet die WPP-Agentur künftig ein Mediavolumen von 1,7 Milliarden Dollar (umgerechnet 1,3 Milliarden Euro). Mit dem neuen Agentumodell will Mars sein Media-Business besser koordinieren und für mehr Effizienz und Effektivität sorgen, wie ein Unternehmenssprecher gegenüber "Adweek" erklärt. Bislang hatten unter anderem Carat und OMD Mars bei der Mediaplanung betreut, vor allem aber Starcom. Die Publicis-Tochter hatte das Mandat für Planung und Einkauf seit 2010 inne. Nur Letzteres soll größtenteils bei Starcom verbleiben.

Im deutschen Markt wird die Düsseldorfer Mediacom allerdings wieder den kompletten Mediaetat von Mars betreuen. Die vergangenen drei Jahre verantwortete die Omnicom-Tochter OMD den Planning-Bereich und Mediacom behielt nur das Einkaufsmandat. ire/ejej
Meist gelesen
stats