FC St. Pauli Nordpol lässt Fans Dauerkarten selbst gestalten

Mittwoch, 07. Juni 2017
Beim FC St.Pauli können Fans ihre Dauerkarten für die kommende Saison selbst gestalten
Beim FC St.Pauli können Fans ihre Dauerkarten für die kommende Saison selbst gestalten
© Nordpol
Themenseiten zu diesem Artikel:

FC St. Pauli Martin Drust


Es ist die wohl erste Do-it-yourself-Dauerkarte der deutschen Fußballgeschichte: Getreu dem Motto "Nichts wird von alleine gut", mit dem der FC St. Pauli in die neue Zweitligasaison gehen wird, überlässt der Kiezclub seinen Fans die Gestaltung der eigenen Dauerkarte. Erdacht hat sich der Verein die ungewöhnliche Aktion gemeinsam mit seiner Kreativagentur Nordpol.
Da dürften die Fans des FC St. Pauli beim Öffnen der Post nicht schlecht gestaunt haben: Statt einer fertigen Dauerkarte haben die Besitzer eine Blankokarte samt zwei Stickerbögen erhalten, mit denen sie ihre Dauerkarte nach individuellem Gusto bekleben können. "Der FC St. Pauli, wie wir ihn kennen und lieben, wurde und wird von den Fans gestaltet. Marketing@fcsp heißt, Möglichkeiten zu schaffen, dass sich Kreativität entfalten kann. Eine DIY-Dauerkarte ist da nur die logische Folge", erklärt Martin Drust, Leiter Marketing & Vertrieb bei dem Zweitligist. Die Aktion beschert dem FC St. Pauli nach wenigen Tagen schon einiges an Earned Media: Laut Angaben von Agenturpartner Nordpol kursieren auf Twitter, Facebook und Instagram bereits zahlreiche kreative Varianten von stolzen Dauerkartenbesitzern.
In den sozialen Netzwerken kursieren bereits zahlreiche individuelle Dauerkartenentwürfe
In den sozialen Netzwerken kursieren bereits zahlreiche individuelle Dauerkartenentwürfe (Bild: Nordpol)
Mit dem Saisonmotto "Nichts wird von alleine gut" wollen Nordpol und der FC St. Pauli in Zeiten eines immer stärker polarisierenden gesamtgesellschaftlichen Klimas laut eigenen Angaben klar Stellung beziehen. Dabei zieht der traditionsreiche Fußballklub auch eine Parallele zum Abschneiden in der letzten Saison, als man sich vom letzten Tabellenplatz zur Winterpause noch auf Rang 7 hochkämpfte. tt
Meist gelesen
stats