FC Ingolstadt Jung von Matt/Sports inszeniert die "Schanzer" als traditionsreichen Neuling

Mittwoch, 12. August 2015
Mit Hilfe von JvM/Sports bereitet sich der FCI auf die Bundesligapremiere vor
Mit Hilfe von JvM/Sports bereitet sich der FCI auf die Bundesligapremiere vor
Foto: FC Ingolstadt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Schanzer Jung von Matt FC Ingolstadt 04 Harald Gärtner


Wenn am Samstag um 15.30 Uhr in der Mainzer Coface-Arena der Anpfiff ertönt, wird der FC Ingolstadt 04 offiziell der 54. Verein sein, der in der Ersten Bundesliga aufläuft. Pünktlich zu ihrer Premiere in der Beletage stellen sich die "Schanzer" nun ganz Fußballdeutschland vor. Unterstützung bei seiner Kampagne "Wir schreiben Geschichte neu" bekommt der Club von Jung von Matt/Sports.
Auch wenn der Name FC Ingolstadt 04 eine lange Tradition suggeriert - gegründet wurde der Verein erst im Jahr 2004 als Zusammenschluss von MTV und ESV Ingolstadt. Eine wesentlich längere Geschichte hat die Donaustadt selbst, die erste geschichtliche Erwähnung stammt aus dem frühen 9. Jahrhundert. In Anlehnung daran werden Teamposter, Autogrammkarten und Grafiken stilistisch als mittelalterliche Kupferstiche dargestellt. Die Kampagnenmotive werden vor allem in Ingolstadt und der Region sowie auf den Social-Media-Kanälen des Vereins zu sehen sein. "Der Erfolg unserer jungen Historie basiert auf der Tradition unserer Stadt und den Clubs, aus denen wir entstanden sind. Die Geschichte der Schanzer ist noch lange nicht zu Ende erzählt", erklärt Harald Gärtner, Geschäftsführer Sport & Kommunikation beim FCI. Die Kampagne soll außerdem den Spitznamen "Schanzer" deutschlandweit etablieren. Hintergrund: Während des Ausbaus Ingolstadts zur bayerischen Landesfestung im 19. Jahrhundert erhielt die Stadt den Beinamen "die Schanz".
Andrea Koepfer Media-Saturn
Bild: Media-Saturn

Mehr zum Thema

Sponsoring-Beauftragte von Media-Markt im Interview "Fußball passt hervorragend zu unseren Markenattributen"

Der Verein, seit dieser Saison mit dem Hauptsponsor Media-Markt auf der Brust, stieg 2008 erstmals in die zweite Liga auf und sicherte sich durch den Zweitligatitel in der vergangenen Saison den Startplatz in Liga 1. Und den ersten "Titel" hat der FCI bereits eingefahren: Eine Jury von Modedesign-Studierenden der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf kürte das Heimtrikot der Ingolstädter vor wenigen Tagen zum schönsten der Bundesliga. fam
Meist gelesen
stats