Executive Creative Summit New Yorker One Club kommt nach Berlin

Freitag, 22. September 2017
Der ADC und The One Club machen gemeinsame Sache
Der ADC und The One Club machen gemeinsame Sache
© Screenshot adcglobal.com

Die internationale Kreativorganisation The One Club for Creativity (TOCC) veranstaltet erstmals einen exklusiven Kongress in Deutschland. Der Creative Summit richtet sich an führende Agenturgründer, Chief Creative Officers und Geschäftsführer. In intimer Atmosphäre bietet sich ihnen die Möglichkeit, mit internationalen Top-Kreativen über die Veränderungen in der Branche zu diskutieren.

Zu den Sprechern des 1. Executive Creative Summits in Berlin zählen Susan Credle, Global CCO FCB, Stéphane Xiberras, President und CCO von BETC in Paris, Nick Law, Nice Chairman und Global CCO von R/GA und Brian Collins, CCO und Co-Gründer von Collins. Aus Deutschland ist Doerte Spengler-Ahrens, Geschäftsführerin Kreation von Jung von Matt/Saga mit dabei. Mehr Infos zum Programm und den Sprechern gibt es auf der TOCC-Homepage.

Wer bei dem eintägigen Event dabei sein will, muss sich zunächst für einen Platz bewerben und kann erst nachdem die Bewerbung akzeptiert wurde, sein Ticket kaufen. „Der Executive Creative Summit soll in einer vertraulichen Atmosphäre einen offenen Dialog zwischen Top-Kreativen und Agenturmanagern ermöglichen“, erklärt TOCC-CEO Kevin Swanepoel. „Deshalb gibt es bei diesem Event auch eine strenge ,Closed-Door-Policy’. Live Streaming, Aufnahmen, Tweets, Snaps und Posts sowie Presse sind an diesem Tag nicht erwünscht. Stattdessen freuen wir uns auf eine ehrlichen, konstruktiven Austausch.“

Der Executive Creative Summit findet am 11. Oktober im Berliner Soho House statt. Bewerbungen dafür können hier eingereicht werden.

Meist gelesen
stats